DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Schreib-/Lesestation für Transpondersysteme zur Identifikation und Positionierung von FTF

  • Marke: Götting
  • Modell: HG 71450 / HG 71451

Mit Profibus, werden in Identifizierungssystemen mit Positionierung für FTF eingesetzt


Ausführliche Beschreibung von Schreib-/Lesestation für Transpondersysteme zur Identifikation und Positionierung von FTF

Die Leseantennen HG 71450-A und HG 71451-A (mit Profibus) werden in Identifizierungssystemen mit Positionierung eingesetzt.

Bei Überfahrt der Antenne über einen Transponder wird dieser mittels eines elektromagnetischen Wechselfeldes mit Energie versorgt. Sobald genügend Energie im Transponder zur Verfügung steht, beginnt dieser, das Magnetfeld zyklisch mit seiner Codierung zu bedämpfen. Diese Bedämpfung wirkt auf die Antenne zurück und führt zu einer Amplitudenmodulation (AM) des Sendeteils.

Im Empfänger wird aus dieser AM das Nutzsignal zurückgewonnen, dekodiert und die Daten werden seriell ausgegeben. Die Transponder können über das Feld neu beschrieben werden.

Für den Einsatz in Automatisierungs-Systemen, z. B. für

  • Lagerhaltung
  • Materialfluss-Steuerung
  • Identifizierung von Behältern
  • Positionierung von spurgeführten Fahrzeugen
  • Fertigungsstraßen
Abmessungen 156,5 x 61 x 31 mm (B x H x T)
Gewicht HG 71450: 230 g / HG 71451: 250 g
Schutzklasse IP 65
Betriebsspannungsbereich 22 bis 28 V (max. Restwelligkeit 10 %)
Stromaufnahme HG 71450: 100 mA / HG 71451: 160 mA
Mindestabstände 1500 mm zwischen 2 Lesestationen / 500 mm zwischen 2 Transpondern
Anschlüsse M12 Rundsteckverbinder 5-pol. Einbaustecker / Winkelkupplung als Zubehör mit versch. Kabellängen erhältlich (Standard 2 m)
Überfahrgeschwindigkeit bis zu 3 m/s
Umgebungstemperatur 0 bis +50° C
Anklicken zum Bearbeiten
HG 71450
HG 71451 mit Profibus-Schnittstelle
Weitere Produkte der Firma

.P-CTU-14814575