DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Heiz-und Kühldeckensysteme

  • Modell: PLAFORAD

Die ideale Lösung zum Heizen und Kühlen von vielen Umgebungen.


Ausführliche Beschreibung von Heiz-und Kühldeckensysteme

Die PLAFORAD Heiz-und Kühldeckensysteme sind die ideale Lösung zum Heizen und Kühlen von vielen Umgebungen gemäß den modernsten und umweltfreundlichen architektonischen Standards.

Dieses System gewährleistet einen hohen Wirkungsgrad und eine große Energieeinsparung bei Heizung und Kühlung. Außerdem macht das einfache und trendige Design PLAFORAD zu einem echten Möbelstück.

PLAFORAD ist ein technologisches und umweltfreundliches Produkt: mit Wasser betrieben, PLAFORAD bietet außergewöhnlichen Komfort und kann mit anderen umweltfreundlichen Technologien wie Sonnenkollektoren und Wärmepumpen kombiniert werden. Dank seiner Vorteile gegenüber Luft-und Bodenklimaanlagen und dank seiner vielfältigen Anwendungen stellt PLAFORAD eine Evolution in der Klimaanlagentechnik dar.

Die Heiz- und Kühldeckensysteme PLAFORAD haben im Vergleich zu Heizungen in Bodenhöhe große Vorteile: eine höhere Kühlleistung und daher die ideale Lösung für Büro und Wohngebäude.

Die traditionellen Klimaanlagen (Ventil-Konvektoren) benutzen die Übertragung für die Konvektion, d.h. sie transportieren die Wärme mittels Luftbewegung.

Die Heiz- und Kühldeckensysteme nutzen das Wasser als Thermokonvektor, welches die Energie wirkungsvoller und in 4 Mal höherer Menge (im Vergleich zur Luft) transportiert. Die spezifische Wärme des Wassers ist 4.186 J/(kg K) gegen 1.005 J/(kg/k) der Luft.

Bemerkenswert ist, dass bei der Kühlung mit Ventil-Konvektoren Wasser mit einer Temperatur von 5÷8 °C notwendig ist und dass im Vergleich für die Heiz- und Kühldeckensysteme PLAFORAD gerade mal 16÷19°C ausreichend sind. Bei der Heizung ist der Unterschied noch höher: bei den Ventil-Konvektoren muss Wasser auf eine Temperatur von 50÷60 °C gebracht werden, während bei den Heiz- und Kühldeckensystemen PLAFORAD 30÷35 °C genügen.

Die hohe Effizienz der Heiz- und Kühldeckensysteme sorgt für einen niedrigeren Energieaufwand. Außerdem unterliegt das Verteilungsnetz minimalen Verlusten, wodurch die Bedürfnisse einer teuren Wärmeisolierung begrenzt werden. Die Deckenverkleidungs-Radiatoren PLAFORAD bieten weitere Energieeinsparungsmöglichkeiten, wenn sie an alternative oder erneuerbare Energiequellen angeschlossen werden.

Das Prinzip der Wärmeübertragung durch Ausstrahlung bedeutet, die Oberflächen der Hülle und nicht die darin enthaltene Luft auf Temperatur zu bringen.

Mit den Heiz- und Kühldeckensystemen PLAFORAD kann bei gleicher Betriebstemperatur (siehe Formel) die Lufttemperatur im Raum 2÷3 °C niedriger liegen. Bei der Heizung ist bekannt, dass jedes Grad Temperatursenkung der Luft eine Energieersparnis mit sich bringt, die um 7÷8 % liegt.

Mit den Heiz- und Kühldeckensystemen PLAFORAD werden deutliche Energieeinsparungen bei gleichen Komfortbedingungen im Winter und im Sommer erreicht. Im Durchschnitt erlauben diese Anlagen Einsparungen beim Gas- und Stromverbrauch von mindestens 50% im Vergleich zu den am weitesten entwickelten traditionellen Anlagen.

 

 

Weitere Produkte der Firma

.P-CTU-2932696596