DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Falt-Rolltor

Falt-Rolltor
  • Marke: Controlsa
  • Modell: Turboport®

Kombination aus Falltor und Rolltor zur Raumteilung von Innen- und Außenbereichen


Ausführliche Beschreibung von Falt-Rolltor

Diese neue Serie an CONTROLSA Toren zeichnet sich vor allem durch maximale Schnelligkeit und Sicherheit aus. Dank ihres Gegengewicht-Systems können mit Toren der Turboport® Serie Öffnungsgeschwindigkeiten von bis zu 3 m/s erreichen und trotzdem die höchste Präzision und Lagestabilität garantieren. Neben den Eigenschaften eines Hochgeschwindigkeits-Tors ist Turboport® im Falle eines Stromausfalls mit einem automatischen Hubsystem ausgestattet.
Turboport® wird häufig in Logistiklagern, Verteilerzentren und in Bereichen großen Warenumschlags eingesetzt.

Vertikale Seitenschienen
Die Seitenschienen bestehen aus gepreßtem Aluminium und sind auch aus rostfreiem Stahl lieferbar. In der Falttor-Version sind die Übergänge, wie die Torwand, aus PVC.

Einrolltrommel/Faltsystem
Die Trommel besteht ebenfalls aus gepreßtem Aluminium, mit einem Stahlschaft und einem Führungssystem. Die Falttorversion wird über die seitlichen Achslager gefaltet.

Torwand

  • Autoreparables Tor®: Die Torwand ist mit CONTROLSA® -Seitenanschlägen versehen, die dafür sorgen, daß, wenn die Wand einen Schlag oder erhöhten Druck an einem Punkt ihrer Oberfläche verzeichnet, sich das Tor automatisch einrollt und Personen bzw. Waren sofort passieren können.
  • Rolltor, verstärkt: Zur größeren Stabilität ist die Torwand mit eingelassenen Verstärkungen versehen. Die CONTROLSA® -Seitenanschläge im unteren Bereich der Torwand sorgen dafür, daß, wenn die Wand einen Schlag oder erhöhten Druck an einem Punkt ihrer Oberfläche verzeichnet, sich das Tor automatisch zurückzieht.
  • Falttor: Zur größeren Stabilität ist die Torwand mit eingelassenen Verstärkungen aus hochresistenter Polyester-Fiber versehen und springt bei zu hohem Gegendruck aus den seitlichen Schienen heraus.
Die Torwände sind in verschiedenen Farben und Stärken erhältlich.
Auf Wunsch kann das Tor mit Sichtfenstern versehen werden. Es ist feuerfest (Typ M2) und resistent gegenüber Pilzen und UV-Strahlung.

Elektronische Steuerung
Die elektronische Steuerung des Tores besteht aus einem Frequenzumformer und einer Auto-Programmierung, durch die das Tor an Monophasen-Strom (220 V Monophase + Nullleiter + Erdleiter) angeschlossen werden kann. Dank der Integration neuester elektronischer Technologien kann das Tor an andere Datennetze (profibus, modbus, two-wire-connections, etc.) angeschlossen oder mittels einer Fernbedienung (xcada, etc.) gesteuert werden.

Automatisches Hubsystem
Dank des Gegengewicht-Systems kann Turboport® im Falle eines Stromausfalls automatisch gehoben und gehalten werden.

Elektronischer Sicherheitssensor und Sicherheitszelle
Das Tor ist mit einem elektronischen Sicherheitssensor ausgestattet, durch den das Tor nicht schließt, wenn ein Gegenstand im Weg ist. Er kommt zum Einsatz, wenn die Sicherheitszelle das Objekt nicht erkennt. Der Sensor veranlaßt die sofortige Rückwärtsbewegung des Motoren, eine Mechanik, die der Sicherheit von Personal und Waren gedacht ist. CONTROLSA empfehlt bei äußerst langen Roll- und Faltoren eine photoelektrische Barriere statt eines elektrischen Sensors.

Schutzgrad
Normale Umgebungen ohne Kondensation.
Farben rot, gelb, grün, blau, weiß, grau, orange, braun
Schließgeschwindigkeit 0,4 - 0,6 m/s
Öffnungsgeschwindigkeit bis 3,0 m/s
Stärke 0,8 - 1,5 mm
Zugehörige Produkte zu: Falt-Rolltor
Weitere Produkte der Firma

.P-CTU-2932696596