DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Hohlraumauffüllung und Fußbodenanhebung

  • Zerstörungsfreie und bauwerksverträgliche Hohlraumauffüllung und Fußbodenanhebung


Informationen und/oder Preise anfordern

 

Ein Fehler ist aufgetreten und die Information wurde nicht gesendet.Ein Teil der Information konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es erneut!
Bitte, versuchen Sie es noch einmal!

Ausführliche Beschreibung von Hohlraumauffüllung und Fußbodenanhebung


Ausspülungen oder schlecht verdichtete Auffüllungen können die Standfestigkeit eines Gebäudes beeinträchtigen. Eine Hohlraumauffüllung und Baugrundverbesserung mit der URETEK-Methode sorgt dauerhaft festen Stand, und das zerstörungsfrei und bauwerksverträglich.

Zuverlässige Lösung bei abgesackten Böden

Hohlstellen im Untergrund führen in der Regel zum Absacken des darüber liegenden Bodens. Dabei sind die Schadensursachen vielfältig:

  • Ausspülungen durch defekte Wasserleitungen
  • Sinkender Grundwasserspiegel
  • Schlecht verdichteter Baugrund
  • Erschütterungen im Umfeld durch Baustellen oder Verkehr

Oft werden die Ursachen nicht rechtzeitig bemerkt und der Schaden ist da, ein eingesackter Boden

URETEK liefert Lösungen für Eigentümer und Nutzer, die Wert auf eine kostengünstige, dauerhafte und zerstörungsfreie Instandsetzung legen.


Praxisbeispiel: Abgesackter Boden

Ausgangssituation
In einem alten Gulfhaus ist vor ca. 10-15 Jahren eine 12-14 cm starke Betonsohle eingebaut worden, darüber ein schwimmender Estrich, mit weißen Fliesen belegt.
Der Fliesenfußboden hat sich in Teilbereichen bis zu 6 cm durchgebogen. Im Bereich der Einzelfundamente für zwei Holzstützen hängt sich der Fußboden an dem Einzelfundament regelrecht auf.

Lösungsweg
Der eingesackte Boden in dem Gebäudeteil ist nachträglich auf ein Sandbett eingebaut worden. Vermutlich wurde der Füllsand nicht ausreichend verdichtet, wodurch es zu den Absackungen gekommen ist. Mit Hilfe der FloorLift®-Methode von URETEK sollen eventuell vorhandene Hohlräume gefüllt werden, bis der Fußboden wieder überall vollflächig und kraftschlüssig auf dem Untergrund aufliegt. Im gleichen Arbeitsgang soll der Fußboden wieder auf Umgebungsniveau angehoben werden.

Ausführung
Mittels Injektionslanzen wird ein Zweikomponenten-Expansionsharz direkt unter den Betonboden in den Unterbau gepresst. Durch die Volumenvergrößerung der Harze werden zunächst vorhandene Hohlräume aufgefüllt und der anstehende Untergrund verdichtet. Durch weitere Materialzugabe wird der Betonboden, ausgehend von den Tiefpunkten des Fußbodens, auf das Umgebungsniveau angehoben.
Zur Vermeidung von Schäden an der Fußbodenheizung wurde eine Infrarotkamera eingesetzt.

Vorteil für den Auftraggeber

  • keine Zerstörung des Umfeldes
  • kein Ausräumen der Wohnung
  • höchste Präzision
  • schnelle, wirtschaftliche Sanierung
Weitere Produkte der Firma

.P-CTA-2932696596