DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Baugrundverbesserung und Betonbodensanierung

  • Patentierte Methode zur Betonbodensanierung, Baugrundverstärkung und Fundamentsanierung


Informationen und/oder Preise anfordern

 

Ein Fehler ist aufgetreten und die Information wurde nicht gesendet.Ein Teil der Information konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es erneut!
Bitte, versuchen Sie es noch einmal!

Ausführliche Beschreibung von Baugrundverbesserung und Betonbodensanierung

Für die Baugrundverbesserung unter abgesackten Fundamenten oder Industrieböden ist URETEK Deutschland der richtige Ansprechpartner. Wir sind spezialisiert auf die Verdichtung und Verstärkung von locker gelagertem oder schlecht verdichtetem Baugrund.

Mit Hilfe der innovativen Injektionshebetechnik kann der Baugrund verbessert werden. Mit unseren Expansionsharzen verfestigen wir den Boden unter Fundamenten und Betonböden und heben abgesackte Bauteile und Böden bauwerksverträglich wieder auf das Ursprungsniveau an. Auf diese Weise kann eine deutliche Bodenverbesserung  erzielt werden.URETEK Deutschland hat eine innovative Hebetechnik für die Baugrundverbesserung unter Fundamenten und Industrieböden entwickelt. Um den Baugrund zu verbessern, wird ein Expansionsharz mittels Injektionslanzen (Ø16 mm) in den Boden injiziert. Das Material verfestigt den Untergrund und beugt somit weiteren Setzungen vor. Durch die Volumenvergrößerung der Harze können die Fundamente oder Böden sogar millimetergenau angehoben werden.

Risse und Ab sätze in Wänden und Böden werden durch die Baugrundverbesserung wieder annähernd ausgeglichen. Diese patentierte Methode zur Baugrund- und Bodenverbesserung wird weltweit eingesetzt und ist praxisbewährt.


Praxisbeispiel Baugrundverbesserung / Gründungssanierung:


Mauerwerksrisse durch Schrumpfsetzungen

Ausgangssituation
An einem Wohnhaus aus den 60er Jahren werden seit längerer Zeit Rissbildungen an Außenwänden und Innenwänden beobachtet. Um den Setzungsbereich herum im Abstand von 2,50 m bis 4 m befinden sich einige mächtige Nadel- und Laubbäume, die teilweise wesentlich höher sind als das Haus selbst. Eine Bodenuntersuchung ergibt:

  • setzungsempfindliche Bodenschichten
  • tief reichende und großflächige Austrocknung des Bodens durch die Bäume

Lösungsweg
Herstellung eines durchgehenden Kraftschlusses zwischen Fundamentsohle und Baugrund sowie eine Anhebung der am stärksten abgesackten Fundamente in Richtung des ursprünglichen Niveaus. Dabei wird die DeepInjection®-Methode von URETEK eingesetzt.

Ausführung
Ein Zweikomponenten-Expansionsharz wird durch Injektionslanzen (Ø 14 mm) direkt unter die Fundamentsohle in den Baugrund gepresst. Durch die Volumenvergrößerung der Harze wird eine horizontale Verspannung und Verdichtung im Baugrund bewirkt. Bei weiterer Verdichtung kommt es zu einem Anwachsen der Vertikalspannungen mit messbaren Hebungstendenzen. Mit diesen Injektionen werden die Fundamente bauwerksverträglich angehoben. Vorhandene Risse im Mauerwerk können dabei teilweise geschlossen werden.
Der ganze Prozess wird kontinuierlich mit Nivellierlasermesstechnik überwacht.

Vorteil für den Auftraggeber

  • keine Zerstörung des Umfeldes
  • keine Schmutz- und Lärmbelästigung
  • dauerhafte, tragfähige Lösung
  • schnelle, wirtschaftliche Sanierung
Weitere Produkte der Firma

.P-CTA-2932696596