DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

TSC EMEA Partner besuchen Taiwan


 

Ende Mai waren Value Added Reseller, Distributoren und Fachhändler der TSC Auto ID Technology EMEA GmbH zum großen Meeting im Stammland des Konzerns, in Taiwan, eingeladen. Vor Ort konnten sich die Gäste aus Europa, dem Mittleren Osten und auch Russland von den reibungslosen Abläufen und dem hohen Qualitätsstandard bei der Herstellung von TSC Thermo-Etikettendruckern überzeugen. Auf der COMPUTEX, der größten Computermesse im asiatischen Raum, präsentierte das Unternehmen seinen Partnern zudem die neuesten Produkte und Upgrades im Nangang Exhibition Center - unter anderem den Midrange-Drucker ME240, der im dritten Quartal 2011 offiziell auf den Markt kommen wird.

Einen besseren Zeitpunkt für das Meeting hätten Michael Sloup, Geschäftsführer der europäischen Niederlassung im bayrischen Zorneding, und Sam Wang, Vice President der TSC Auto ID Technology Co., Ltd. in Taiwan, kaum finden können: Die neue Sales Managerin Eastern Europe, Victoria Grobushkina, hatte Gelegenheit, sich persönlich mit den angereisten Vertriebspartnern bekannt zu machen. Und neben der für die IT-Branche wichtigen Messe in Taipei und dem Blick auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens in naher Zukunft gehörten zwanzig Jahre TSC gebührend gewürdigt. Das Unternehmen, das 1991 mit der Entwicklung seiner ersten Thermo-Etikettendrucker startete, gehört heute zu den Top-10-Herstellern und ist einer der am schnellsten wachsenden Anbieter im globalen Auto-ID-Markt.

Der konstruktive Austausch mit den Kollegen aus Technik und Vertrieb im Headquarter und der Besuch der Fabrik Li Ze Plant in Yilan zum Auftakt der Reise begeisterten alle EMEA-Partner. Sales Manager Bryan Lee führte versiert durch die einzelnen Produktionsphasen und die Qualitätskontrolle, die jedes einzelne der langlebigen, robusten Produkte in aufwändigen Verfahren gleich zweifach testet, ehe es verpackt wird. Aus dieser Sicherheit heraus gewährt das Unternehmen auch zwei Jahre Garantie auf alle Modelle - ein Vorteil, den die Distributoren und ihre Kunden zu schätzen wissen.

Qualitätssicherung und Kommunikation als Erfolgsfaktoren

„Die Professionalität, mit der hier auf hohem Niveau gearbeitet wird, schlägt sich natürlich in den Produkten von TSC nieder. Wir gewannen einen sehr positiven Eindruck von den klaren Strukturen und Prozessen vor Ort und gehen in dem sicheren Gefühl nach Deutschland zurück, in TSC den richtigen Kooperationspartner zu haben", so Klaus Lamberts, Managing Director der ID.SYS GmbH.

Vertrauen, gegenseitiges Verständnis und die enge Zusammenarbeit sind wichtige Erfolgsfaktoren für TSC und seine Partner, die auf unterschiedlichste Kundenbedürfnisse und Marktanforderungen flexibel reagieren und maßgeschneiderte Auto-ID-Lösungen anbieten. Die eigenen Fertigungsanlagen und das breite Produktspektrum - vom budgetfreundlichen Einsteigermodell bis hin zu den Hochleistungs-Industriedruckern - sind ein weiterer Vorteil in einem heiß umkämpften Markt. Die Angebotspalette von TSC wächst rasant, wovon sich die Gäste auch am Messestand auf der COMPUTEX überzeugen konnten. Besonders die Print&Apply-Lösungen sowie Drucker wie der TTP-2410M inklusive Cutter stießen auf reges Interesse besonders bei den Messebesuchern aus der Textilbranche - und zeigen deutlich, wo Marktpotenziale liegen.

TSC unterstützt seine hoch qualifizierten Distributoren durch kompetenten Support und technische Trainings. In einem Workshop machten sich die Vertriebspartner in Yilan mit den neuen Modellen ME240, TTP-268M, TTP-2410M Pro sowie TTP-225 vertraut. Auch erhielten sie befriedigende Antworten auf alle Fragen, die sie in der Beratung und für den Dialog mit ihren Kunden nutzen können. „Ganz wichtig für uns ist vor allem, dass TSC unser Business bestens kennt und uns adäquate Lösungen bei allen Herausforderungen anbieten kann", so Klaus Lamberts, der wie alle Partner von TSC wesentliche Impulse von seiner Reise in die TSC-Auto-ID-Welt mit nach Hause nahm.