Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Ab Mai erhält der Vertrieb Toyota Material Handling Deutschland (TMHDE) ein neues Gesicht.

Das Material Handling Geschäft kennt Oliver Glaser. Der gebürtige Freiburger hatte die Geschäftsführung der CESAB Material Handling Europe inne bevor er im Mai zur Konzernschwester Toyota Material Handling Deutschland wechselt. In seiner neuen Rolle als Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung verantwortet Oliver Glaser die Ausrichtung und den Erfolg des dualen Vertriebs mit sechs Toyota Stapler Centern, neun weiteren Standorten sowie 15 Händlern. Ziel ist es, insbesondere Toyotas Position im deutschen Markt nachhaltig zu entwickeln und dabei die Kundenbedürfnisse in den Fokus zu rücken.

Glaser ist eng mit Italien verbunden - nicht nur wegen seiner Familie, die dort lebt. Er blickt zurück auf einige inspirierende Stationen in seinem beruflichen Werdegang. Den beruflichen Start legte er in einer Unternehmensberatung in Italien hin gefolgt von einem Start-up Projekt im Bereich „Connectivity" und einem vierjährigen Stopp in einer italienischen Motorradschmiede. Dann der Wechsel in das Gabelstapler-Metier. Erst als Vertriebsleiter für Toyota Material Handling Italien, dann CESAB. Mit dem Angebot von Toyota folgt Glaser einer Herausforderung im anspruchsvollen deutschen Markt.

Der 47-jährige zählt neben seinen fachlichen Schwerpunkten Motivation, Mitarbeiterführung und strategisches Denken zu seinen Stärken.