DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Storopack erhöht Präsenz auf dem asiatischen Markt


 

Storopack baut im indischen Pune einen eigenen Standort auf. Dieser Schritt erfolgt im Rahmen der unternehmerischen Strategie, in aufstrebenden Märkten Fuß zu fassen. Der Spezialist für Schutzverpackungen hat in Indien bereits namhafte nationale Kunden und internationale Kunden mit indischer Niederlassung. „Die indische Wirtschaft befindet sich an einem Wendepunkt. Die Marktteilnehmer müssen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern, um mit der enormen Entwicklung Schritt zu halten. Dazu gehört eine professionelle Schutzverpackungslösung, welche die Produktivität der Unternehmen nachhaltig steigert. Genau für diesen Bedarf bietet Storopack geeignete Lösungen", erläutert Frank Imkamp, President Storopack Asia. "Storopack India startet also in einem strategisch günstigen Augenblick."

Am diesjährigen Unabhängigkeitstag Indiens, dem 15. August 2013, nahm ein fünfköpfiges Team unter der Leitung von Dipin Kalra die Arbeit auf. In der Startphase bietet das Unternehmen in Pune zunächst die Produkte AIRplus® und PAPERplus® an. Später werden FOAMplus®-Produkte sowie Leistungen für die Systemintegration folgen. Auf einer Gesamtfläche von 210 m² gibt es neben den Büros, eine Werkstatt für die Wartung und Reparatur der Geräte sowie einen Showroom, in dem einige Kernprodukte präsentiert werden.

Unter anderem der Internetversandhandel und die rasante Entwicklung der industriellen Fertigung bieten ein großes Marktpotenzial. Um das Land mit seiner riesigen geografischen Fläche abzudecken, arbeitet Storopack Indien mit Handelspartnern zusammen. Der Plan sieht vor, bis Ende 2013 fünf Handelspartner für die wichtigsten Wirtschaftsregionen sowie die Zentralregion Indiens zu gewinnen. „Dieser Schritt bedeutet für unsere Firmengeschichte einen weiteren Meilenstein. Wir werden die enormen Chancen dieser aufstrebenden Wirtschaftsregion zu nutzen wissen", bekräftigt Imkamp.