DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

S+S: Die letzte Chance, Metallverunreinigungen zu entfernen

  • 27/09/2011, Schönberg

  • Magnet- und Metall-Separatoren für den Werkzeug- und Maschinenschutz beim Spritzgießen
  • Firma: Sesotec GmbH

 

Informationen und/oder Preise anfordern

 

Ein Fehler ist aufgetreten und die Information wurde nicht gesendet.Ein Teil der Information konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es erneut!
Bitte, versuchen Sie es noch einmal!

Zur FAKUMA 2011, die vom 18.10. bis zum 22.10.2011 in Friedrichshafen stattfindet, präsentiert S+S Separation and Sorting Technology GmbH in Halle B1, Stand 1302 Metall-Separatoren aus der PROTECTOR-Familie sowie Magnet-Systeme für den Einsatz auf Spritzgießmaschinen zur „Last-Chance-Metal-Inspection".

Messe-Highlight ist der neue Metall-Separator PROTECTOR-MF. Der PROTECTOR-MF verbindet die bewährten Vorteile des Vorgänger-Modells, Metall-Separator MFE, mit neuen Leistungsmerkmalen. Neben der Beibehaltung der bisherigen MFE-Eigenschaften - wie zum Beispiel die hohe Empfindlichkeit auf alle Metalle - wurde die Einbauhöhe nochmals reduziert und somit kompakter gestaltet. Alle produktberührenden Teile sind in Edelstahl.

Die S+S Metall-Separatoren der PROTECTOR-Baureihe werden direkt auf dem Materialeinzug von Spritzgießmaschinen installiert und separieren Metallpartikel aus der langsam nach unten wandernden Materialsäule. Aber auch Metalle im freifallenden Granulat bei der Erst- und Nachbefüllung werden zuverlässig ausgeschieden. Sie bieten einen maximalen Maschinenschutz und verhindern u. a. Schnecken-Crashs, Düsenverschlüsse und Werkzeugschäden. Aufgrund des kompakten Designs können Förder-, Misch- und Dosiereinheiten auf den Gerätetypen direkt angebaut werden.

S+S zeigt auch Magnet-Separatoren, die hauptsächlich zur Vorabscheidung bei erhöhter Kontamination mit Eisenmetallen eingesetzt werden. Magnet-Separatoren, die induktiven Metall-Separatoren vorgeschaltet sind, sortieren Fe-Metalle aus und entlasten damit die induktive Separation. Vorteil der Vorabscheidung ist der geringere Verlust an Gutmaterial.

Metall-Detektoren integriert in Förderbänder und Metall-Separatoren für Saug- und Druckförderleitungen runden das Produktspektrum, das S+S zur FAKUMA präsentiert, ab.

Informationen über Kunststoff-Sortierung

Da das Thema „Sortieren von Sekundärkunststoffen" sehr aktuell ist und S+S in diesem Bereich mit Technologien z.B. zur Farb- und Kunststoffarten-Sortierung eine führende Rolle einnimmt, steht am Mittwoch, 19. Oktober 2011, ein S+S Experte für Fragen zur Verfügung.

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Webseite
Zur Webseite
E-Mail
Mail senden
Adresse Regener Strasse 130
94513  Schönberg
DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)