DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Sealed Air - Der Stellenwert der Verpackungslogistik, 26. – 28. Okt. 2010, Valencia (Spanien)

  • 01/10/2010, Alsfeld

  • Europäisches Symposium der ISTA
  • Firma: Sealed Air

 


Vom 26. bis 28 Oktober 2010, findet in Valencia (Spanien) das zweite europäische Symposium der ISTA (International Safe Transit Association) zum Thema „Der Stellenwert der Verpackungslogistik" statt.

Die Referenten stammen unter anderem von Asda, Sealed Air, UPS, Reckitt Benckiser, Sony und WRAP sowie den führenden Anbietern von Tests und Informationen im Bereich Verpackungen Pira International und ITENE. Vor 60 Jahren war die ISTA Wegbereiter für Leistungstests und die Zertifizierung von Verpackungen. Heute sind ihre Testverfahren und Zertifizierungsprogramme führend im Bereich Transportverpackung. Dies äußert sich in der Zusammenarbeit mit Unternehmen wie FedEx, UPS, Walmart und anderen in der Entwicklung unternehmenseigener Tests wie dem Test 6 Series Sam's Club.

Die Delegierten erhalten bei dieser Veranstaltung einen Einblick in den wichtigen Zusammenhang zwischen Verpackung und effektivem Vertrieb von Produkten. Den Schwerpunkt bilden die Themen Kosteneinsparungen und Nichteinhaltung der Anforderungen an die Nachhaltigkeit. Die Präsentationen geben einen praxisnahen Überblick über die wirtschaftliche und ökologische Optimierung der Transportverpackungen und über die neuesten Techniken zur Überprüfung ihrer Polstereigenschaften während des Transports.

Denn Verbesserungen bei Verpackungen ermöglichen eine Schadensminimierung, Kostenreduzierungen und Materialeinsparungen sowie einen verbesserten Kundenservice (Liefer- und Durchlaufzeit). Diese Veranstaltung auf europäischer Ebene ergänzt die langjährigen Veranstaltungen in den USA, die seit über dreißig Jahren als ein wertvoller Beitrag zu diesen Themenbereichen für eine große Zielgruppe gelten.

Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr unter anderem die Themen Verpackungsentwicklung und -reduzierung, Kriterien für die Bewertung der CO2-Bilanz, die Bedeutung der Verpackung in der Lieferkette, die Diskussion über Einweg versus Mehrweg-Systeme sowie verschiedene Fallstudien.

Die Veranstaltung wird von ITENE durchgeführt, einem Unternehmen mit Sitz in Valencia, das aufbauend auf den erfolgreichen Start des Symposiums im vergangenen Jahr wieder eine Veranstaltung mit einem interessanten Mix aus Informationen und Neuentwicklungen verspricht.