Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Sartorius Stedim Biotech (SSB), ein international führender Zulieferer der biopharmazeutischen Industrie, präsentiert die zweite Generation des erfolgreichen Einweg-Bioreaktors UniVessel® SU. Der Einweg-Rührkessel-Bioreaktor kann mit einem Arbeitsvolumen von 0,6 bis 2L betrieben werden und ist für die Kultivierung von Säuger- inklusive Stammzellen, Insekten- und Pflanzenzellen geeignet. Typische Anwendungsfelder des UniVessel® SU sind die Prozessentwicklung und -optimierung, die Herstellung von Animpfkulturen sowie die Zellbankproduktion.

Schnell und flexibel einsetzbar bei Lastspitzen und engen Zeitlinien

Der UniVessel® SU kombiniert das bewährte Design von konventionellen Glasgefäßen mit der Effizienz und Flexibilität von Einweg-Systemen. Der Labor-Bioreaktor wird vollständig zusammengebaut und sterilisiert geliefert und ist sofort einsatzbereit. Arbeitsaufwändige Schritte wie Autoklavieren oder das Einsetzen der Sonden entfallen und die Vorbereitungszeit verkürzt sich auf ein Minimum. Der neue UniVessel® SU kann alternativ zu Glasbioreaktoren betrieben werden und hilft somit Laboren, Arbeitsspitzen und enge Zeitlinien besser zu bewältigen.

Einweg-Sensoren zur nicht-invasiven pH- und Gelöstsauerstoff-Messung

Jeder UniVessel® SU ist mit integrierten Einweg-Sensoren für die pH- und Gelöstsauerstoff-Messung ausgestattet. Diese bewährte Einweg-Sensor-Technologie, die SSB auch bei den Einwegbioreaktoren BIOSTAT® RM und BIOSTAT® STR einsetzt, misst den pH- und pO2-Wert nicht-invasiv und eliminiert das zeitaufwendige Autoklavieren und risikoreiche Einsetzen er Sonden in das Kulturgefäß.

Anschluss-Sets verbinden UniVessel® SU mit bestehenden Bioreaktor-Steuerungen

Der UniVessel® SU ist mit BIOSTAT-Steuerungen von SSB kompatibel und kann auch mit Steuerungen anderer Hersteller betrieben werden. Somit ersparen sich Kunden teure Neuanschaffungen. Um die integrierten Einweg-Sensoren des UniVessel® SU auch mit bestehenden Steuerungen nutzen zu können, wird die neue UniVessel® SU Connection Box benötigt. Bis zu vier Bioreaktor-Steuerungen können pro Connection Box angeschlossen werden. Die Kalibrierdaten der Einweg-Sensoren werden per Barcode-Scanner einfach und fehlerfrei eingelesen.