DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

3 Praktische Tipps beim Palettenkauf

  • 11/12/2015, Veghel

  • Der Kauf von Paletten mag einfach erscheinen, aber Sie sollten eine Reihe von Dingen beachten, wenn Sie erfahren möchten, was sie kaufen wollen.
  • Firma: Q-Pall B.V.

 

Informationen und/oder Preise anfordern

 

Ein Fehler ist aufgetreten und die Information wurde nicht gesendet.Ein Teil der Information konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es erneut!
Bitte, versuchen Sie es noch einmal!

Beispielsweise hat der Zweck der Paletten einen großen Einfluss auf die Wahl der Palettenart. In diesem Artikel werden wir eine Reihe von Tipps angeben, die beim Kauf von Paletten wichtig sind.

1. Wählen Sie das am besten geeignete Palettenmaterial

Paletten sind in verschiedenen Arten, Größen und Materialien erhältlich. Die gängigsten Paletten bestehen aus Holz oder Kunststoff. Bevor Sie eine beliebige Palette kaufen, sollten Sie wissen, wie Sie diese verwenden wollen.

Eine Kunststoffpalette ist eine gute Wahl, wenn die folgende Eigenschaften von Bedeutung sind: Farbe, Hygiene, ein festes Eigengewicht und die Formbeständigkeit der Palette. Außerdem müssen Sie die Paletten nicht einer Wärmebehandlung unterziehen, wenn Sie sie in Länder wie Kanada oder Australien exportieren. Diese Wärmebehandlung zu Abwehr von Schädlingen ist für Kunststoffpaletten redundant.

Die Kunststoffpaletten von Q-Pall können in drei Produktserien unterteilt werden:

  • Budget: diese Paletten werden aus Recyclingkunststoff hergestellt. Diese Paletten sind in erster Linie für den Einzelexport geeignet und haben ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
  • Regular: die Paletten der Normalserie werden aus hochwertigem recyceltem Polyethylen (PE) hergestellt und sind sowohl für den Einzelexport und den langfristigen Einsatz geeignet. Diese Paletten bestehen aus einer hochwertigen Rohstoff, der stärker und leichter ist als das Budget-Material.
  • Premium: dieses Material besteht aus neuen Rohstoffen, Neuware anstatt recyceltem Material. Infolgedessen sind diese Paletten stabiler und nachhaltiger, so dass sie für die langfristige und intensive Nutzung geeignet sind.

2. Bestimmen Sie die Anwendung

Vor dem Palettenkauf sollten Sie feststellen wofür genau Sie die Paletten einsetzen wollen. Die Anwendung bestimmt nicht nur die Wahl des Palettenmaterials, sondern ist auch ausschlaggebend für z.B. die Größe und Tragfähigkeit der Paletten. Wenn Sie dabei Hilfe benötigen, können Sie den Palettenhersteller um Rat fragen.

Abhängig von der Verwendung der Paletten könnten verschiedene Arten geeignet sein:

  • Einweg-Palette : diese Paletten sind perfekt für den Warenexport. Die Einweg-Paletten von Q-Pall sind in verschiedenen Modellen und drei Varianten (leicht, mittel und schwer) erhältlich.
  • Mehrweg-Paletten : die Mehrweg-Paletten sind nützlich für die Langzeitanwendung und können in Rückführungssystemen angewendet werden. Diese Paletten sind stark und lange haltbar. 
  • Hygiene-Paletten : diese Paletten verfügen über ein glattes, schmutzabweisendes Design. Diese Paletten sind gut geeignet, wenn Hygiene die oberste Priorität ist beim Transport von Gütern. 
  • CP-Palette : die chemische Palette ist für die Chemieindustrie geeignet.

3. Erstellen Sie eine Logistikübersicht

Der Logistikprozess beschränkt sich nicht auf die Frage nach dem Zweck der Paletten. Um den am besten geeigneten Palettentyp zu wählen, ist es nützlich, die folgende Checkliste durchzugehen:

  • Wie ist das zu transportierende Produkt verpackt? Es gibt viele verschiedene Wege, um Dinge zu verpacken, wie z.B. In Kartons, Kisten oder Säcken. Diese Frage ist wichtig, weil die Antwort die Notwendigkeit von Ausstattungen wie Anti-Rutsch-Oberflächen und Randleisten bestimmt.
  • Bei welcher Temperatur wird die Ware gelagert werden? Die Temperatur der Lagerräumlichkeiten ist wichtig für die Wahl des Palettenmaterials. 
  • Benötigen Sie Läufer unter den Paletten? Dies ist wichtig, wenn Sie eine Rollen- oder Kettenbahn benutzen.
  • Was ist die maximale Traglast der Paletten? Jede Palettenbeschreibung enthält die maximale Traglast. Diese Traglast kann anhand von Kriterien kategorisiert werden:
  1. Regal-Traglast: dies ist die maximale Traglast einer Palette in einem Gestell ohne Einlageplatten und mit einer gleichmäßigen Verteilung des Gewichts in der Palette. 
  2. Statische Traglast: dies ist die maximale Last von einer Palette, wenn sie auf eine flache Oberfläche gelegt.
  3. Dynamische Traglast: dies ist die maximale Traglast einer Palette beim Transport mit einem Gabelstapler oder Hubwagen und mit einer gleichmäßigen Verteilung des Gewichts in der Palette.
  • Wie werden die Paletten gelagert? Gestapelt, auf dem Boden oder im Außenbereich?
  • Ist es wichtig, dass die Paletten ein geschlossenes Oberdeck haben? Dies kann für die Hygiene eine Rolle spielen. Wenn eine Belüftung oder ein Wasseraustritt wichtig ist, könnte eine offene Bauweise die bessere Wahl sein.
  • Wird die Palette nur einmal (z.B. für einen einzelne Export) oder regelmäßig verwendet? In Abhängigkeit von ihrer Anwendung, können Sie zwischen einer Einweg-Palette oder einer Mehrweg-Palette wählen.
  • Werden die Paletten in einer automatisierten Lageranlage platziert? Fehler können durch die Formbeständigkeit vermieden werden.
  • Sind die Lebensmittelsicherheit, Hygiene oder ein festes Eigengewicht relevante Faktoren? Wenn ja, sollten Sie eine Palette wählen, die bestimmte Anforderungen erfüllt.

Wenn Sie Hilfe beim Kauf von Paletten für Ihr Unternehmen benötigen, hilft Ihnen Q-Pall gerne dabei.

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Webseite
Zur Webseite
E-Mail
Mail senden
Adresse Taylorweg 2
5466 AE  Veghel
NIEDERLANDE
(Hier Standort auf der Karte ansehen)