DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Entwässerungsschnecke

  • Modell: Typ SEW-L

Zur Entwässerung von faserhaltigen Materialien mit einem Trockensubstanz (TS) Gehalt bis 80 % in diversen Einsatzgebieten.


Ausführliche Beschreibung von Entwässerungsschnecke

Die Entwässerung des Materials dient zur Senkung der Transportkosten und erzielt durch den hohen Entwässerungsgrad die Möglichkeit, das Material zur Verbrennung oder Deponie zu verbringen. Hierdurch werden zusätzlich die Entsorgungskosten deutlich minimiert, da für die ausgepressten Flüssigkeiten in der Regel keine weiteren Entsorgungsgebühren anfallen. Einsatzgebiete sind die Lebensmittel- und Papierindustrie, Klärwerke und Recyclingbranche. Hauptsächlich kommen sie in der Papierherstellung für die Entwässerung von Rejekten zum Einsatz.

Bei diesem Typ kann je nach Material und Maschinenausstattung eine Restfeuchte von ca. 50 – 60 % erzielt werden.

Alternativ gibt es dazu die Entwässerungsschnecken Typ SEW die ebenfalls abhängig von Material u. Ausstattung eine Restfeuchte von ca. 10 – 30 % erzielen können.

Das Entwässerungsverfahren basiert auf einer mechanischen Druckbeaufschlagung. Die hier angewandte Technik ist dabei anderen Systemen der Stofftrennung weit überlegen und erreicht Gehalte an Trockensubstanz von bis zu 80% bei geringstem Energieaufwand

Einfüllöffnung 500 x 610 mm
Durchsatzleistung 6 m³/h (theoretisch)
Antr.-Lstg 4,0 kW
Weitere Produkte der Firma

.P-CTU-2696674673