DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Logismarket verstärkt seine internationale Präsenz mit einer neuen Site in der Tschechischen Republik

13/12/2007, Barcelona

Jetzt in 12 Ländern vertreten

 

· Mit dieser neuen Site ist Mecalux nun schon in 12 Ländern mit seinem Industrieverzeichnis vertreten.

· Logismarket setzt auf die Tschechische Republik, ein Land mit schnell wachsender Wirtschaft und positiven Wachstumserwartungen im Bereich Beschaffung von Industriegütern.

Logismarket, das Industrieverzeichnis von Mecalux, verstärkt seine internationale Präsenz mit einer neuen Site in der Tschechischen Republik. Mit dieser neuen Site sind es nun schon 12 Länder, in denen es das Onlineverzeichnis gibt, das den Kontakt zwischen Unternehmen und Anbieterfirmen von Industrieprodukten vermittelt. Logismarket stellt mehr als 56.000 Produkte von über 3.300 Firmen vor, die im Verzeichnis vertreten sind. Der potentielle Käufer kann über Logismarket Produkte und Dienstleistungen suchen und vergleichen, sowie online per E-Mail, über die Webseite, telefonisch und per Fax kundenspezifische Angebote anfordern. Die Anbieterfirma erhält die entsprechenden Angebotsanfragen ohne Vermittler auf direktem Wege.

Logismarket setzt auf die Tschechische Republik, da es sich um ein Land mit schnell wachsender Wirtschaft handelt, mit großen Erwartungen für den Beschaffungsbedarf von Industriegütern in den kommenden Jahren. In der Tschechischen Republik sind bis zu 150.000 Unternehmen tätig, ihre Einnahmen bewegen sich bei 120.000 Mio. Euro. Fast ein Drittel der berufstätigen Bevölkerung, ca. 1,3 Mio. Personen, arbeitet in der Industrie.

Logismarket – die Besucherzahlen des Onlineverzeichnisses steigen weiter

2006 verzeichnete Logismarket über 8 ½ Millionen Besuche und die Zahlen sind weiter gestiegen. Im ersten Halbjahr 2007 steigerte Logismarket seine Besuche um 21,8 % im Vergleich zum Vorjahr, während die vermittelten Geschäftskontakte um 23% stiegen. Logismarket ermöglicht internationalen und regionalen Unternehmen den Verkauf ihrer Produkte auch an Orten, an denen sie keine direkten Vertriebsstandorte haben, und verhilft ihnen damit international zu neuen Geschäftskontakten und einer besseren Markenwiedererkennung.

 

Entwicklung von Logismarket

 

Logismarket beginnt im Januar 2001 zunächst in Spanien und folgt seitdem der internationalen Orientierung von Mecalux. Frankreich und Portugal eröffnen im Oktober gleichen Jahres als erste europäische Länder ihre eigenen Sites. Einige Monate später, im März 2002, kommt das italienische Portal hinzu und im September werden sowohl die deutsche Webseite als auch eine internationale Version auf Englisch unter www.logismarket.com in Betrieb genommen.

Im Juni 2004 startet die Webseite in Benelux und zum Jahresende auch in Großbritannien. Zum August 2006 startet das Onlineverzeichnis schließlich gleichzeitig in drei neuen Ländern: Österreich, Schweiz und Polen. Und seit Anfang Oktober 2007 gibt es bei Logismarket auch eine Site für die Tschechische Republik.

Webseiten von Logismarket

 

www.logismarket.es (Spanien)

www.logismarket.pt (Portugal)

www.logismarket.fr (Frankreich)

www.logismarket.it (Italien)

www.logismarket.de (Deutschland)

www.logismarket.nl/be (Benelux)

www.logismarket.co.uk (Großbritannien)

www.logismarket.at (Österreich)

www.logismarket.ch (Schweiz)

www.logismarket.pl (Polen)

www.logismarket.cz (Tschechische Republik)