DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Pitney Bowes und mail alliance ermöglichen privaten Postdienstleistern bundesweiten Sendungsaustausch

  • 26/10/2011, Heppenheim

  • Mit Hilfe der sogenannten Postal Database können in Zukunft regionale Postdienstleister leichter kooperieren und bundesweit Sendungen zustellen.

 

Pitney Bowes, einer der Technologieführer im Bereich der physischen und digitalen Dokumenten- und Postbearbeitung, führt zusammen mit der mail alliance - einem Zusammenschluss privater Postdienstleister - eine zentrale Datenbank für den Sendungsaustausch ein. Mit Hilfe der sogenannten Postal Database können in Zukunft regionale Postdienstleister leichter kooperieren und bundesweit Sendungen zustellen. Pitney Bowes entwickelte die Datenbank und wird sie in Zukunft im Auftrag der mail alliance für das Projekt CNDB (cross national data base) hosten. Im Laufe des Oktobers startet ein zweimonatiger Pilotversuch mit drei Mitgliedern der mail alliance.

Private Postdienstleister stehen vor der Herausforderung, meist nur in einem regional begrenzten Raum Sendungen zustellen zu können. Das zentrale Datenbankkonzept CNDB der mail alliance ermöglicht nun die effiziente bundesweite Kodierung von Sendungen und ihren Austausch zwischen den regionalen Dienstleistern. Dies erlaubt es den regionalen Postdienstleistern in Zukunft auch nationale Services anzubieten. Die technische Grundlage dafür bildet eine Identifikation der einzelnen Poststücke über einen eindeutigen Sendungsbarcode, zum Beispiel UPOC oder andere bereits verwendete Barcodes. Der Partner, der die Sendung entgegennimmt, kodiert sie und erfasst die individuellen Sendungsdaten im System. Der zustellende Dienstleister kann über den eindeutigen Sendungsbarcode und die Postal Database darauf zugreifen und spart sich damit einen eigenen Erfassungslauf. Er registriert die vorkodierten Austauschmengen nur für die Sendungsverfolgung.

„Die Postal Database wird allen rund 140 privaten Postdienstleistern in Deutschland offen stehen. Durch die Vernetzung können sie zum einen besser um nationale Aufträge konkurrieren, zum anderen können sie durch verbesserte Prozesseffizienz
ihre Kosten erheblich senken. Zudem rechnen wir durch die verbesserten Möglichkeiten der Adressdatenpflege mit einer deutlichen Steigerung der Leserate und erheblich weniger Fehlroutungen", so Wilfried Hahn, Director Product Management Sortation Solutions bei Pitney Bowes.

Wesentlich ist die Netzneutralität der Lösung, die einen vom jeweiligen Betreibersystem - ProMail, EasyPost, PostOffice etc. - unabhängigen Anschluss aller am Markt befindlichen Sortiersysteme über standardisierte und dokumentierte Schnittstellen erlaubt.

„Mit diesem Konzept schaffen wir auch die Grundlage für neue Zusatzleistungen wie zum Beispiel HybridMail-Lösungen, Nachsendeangebote und Multi-Channel-Verteilung. Sobald die Pilotphase erfolgreich abgeschlossen ist, werden wir uns mit der Realisierung dieser Punkte befassen", erläutert Michael Kunter, Geschäftsführer der mail alliance.

Die Mitglieder der mail alliance an den Standorten Augsburg, Kempten und Nürnberg können sich in der Pilotphase von den Vorteilen überzeugen. Anhand der Ergebnisse des Testlaufs wird das System optimal an die spezifischen Anforderungen der Postdienstleister angepasst werden.

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Tiergartenstraße 7
64646  Heppenheim
Hessen - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)