DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

The Art of Success: Pitney Bowes auf der drupa 2012

  • 29/02/2012, Heppenheim

  • Pitney Bowes, einer der Technologieführer im Bereich der physischen und elektronischen Dokumenten- und Postbearbeitung, präsentiert sich auf der drupa 2012 unter dem Motto „The Art of Success“.

 

Bausteine für den geschäftlichen Erfolg sind die branchenführenden Technologien für das Kommunikationsmanagement, die das Unternehmen vom 3.-16. Mai in Düsseldorf zeigt. Im Bereich der Unternehmenskommunikation definiert Pitney Bowes The Art of Success als die Fähigkeit, gewöhnliche Post und Nachrichten in Meisterwerke der Produktivität, Qualität und Effizienz zu verwandeln - alles im Rahmen immer engerer Budgetpläne.

Der Stand 4C04 von Pitney Bowes in Halle 4 bietet drupa-Besuchern Einblicke in das End-to-End-Lösungsportfolio, mit dem Kunden auf der ganzen Welt den Mehrwert und die Qualität ihrer Druck-, Post- und digitalen Kommunikationsprozesse maximieren können. Besucher können sehen, wie heutige Nachrichten auf vorangegangenen Interaktionen aufbauen können, um eine genaue, zielgerichtete Personalisierung zu erreichen, und wie sie über den vom Empfänger bevorzugten Kommunikationskanal übermittelt werden.

End-to-End Kundenkommunikationsmanagement
Diese umfassenden Fähigkeiten demonstriert das Unternehmen anhand zweier Transaktionsanwendungen, die die neueste Pitney-Bowes-Technologie nutzen: Anhand einer einfachen Stromabrechnung mit limitierten Farben wird gezeigt, wie Offset-Vordrucke effizient ersetzt werden können. Die Anwendung veranschaulicht einen Ansatzpunkt des White-Paper-Factory-Konzepts, bei dem vorgedruckte Vorräte überflüssig werden, weil jeder Job individuell auf unbedrucktes Papier und weiße Umschläge gedruckt wird. Basisanwendungen dieser Art sind besonders interessant für Kunden, die damit beginnen möchten, Kosten zu reduzieren und den Umsatz zu steigern.
Am Beispiel einer Handyrechnung können sich Standbesucher außerdem von der großen Wirkung hoch-personalisierter, dynamischer Transpromo-Botschaften überzeugen. Der Druck der Rechnung erfolgt vollfarbig und demonstriert so die hohe Druckqualität, Produktivität und Effektivität der IntelliJet 20. Außerdem zeigt die Anwendung eine umfassendere Umsetzung des White-Paper-Factory-Konzepts. Beide Rechnungen werden in einem Produktionsablauf zusammengefasst, um zu zeigen, wie postalische Rabatte und Einsparungen bei der Produktion realisiert werden können und dadurch ein signifikanter ROI erzielt wird. Mit der neuen Software DFWorks White Paper Factory von Pitney Bowes können diese kombinierten Druckjobs separat verfolgt und ausgewertet werden - eine wesentliche Voraussetzung für Unternehmen, die eine bestmögliche Effizienz und Integrität ihrer Druckjobs erreichen wollen.

Fertiggestellt werden die beiden Anwendungen mit dem neuen Mailstream Wrapper, der die gedruckten Dokumente mit Papier umwickelt statt Kuverts zu nutzen. Jede Hülle passt zum Inhalt und erhält im Fall der Stromrechnung ein einfaches Logo und bei der Transpromo-Handyrechnung eine zielgerichtete, personalisierte Botschaft.

Weitere Ausstellungsstücke auf der drupa sind:
Rival Productivity Series - das neueste Kuvertiersystem von Pitney Bowes für Closed-Loop-Nachdrucke, schnelle Jobwechsel zur Produktivitätssteigerung und mit einer um 20-30 Prozent geringeren Stellfläche.

Reliant Sortierlösung - bietet automatische Sortierung bei kleiner Stellfläche für nationale Postgesellschaften und private Postzustelldienste mit kleinen bis mittleren Volumina und ist die neueste Erweiterung des Sortiererportfolios bei Pitney Bowes.

P/I OfficeMail - unsere marktführende Hybridmaillösung für die digitale wie auch physische Postzustellung.

Pitney Bowes Software - zeigt unter anderem Lösungen für Geocoding, Location Intelligence, Predictive Analytics und CRM.

Frankiersystem Connect+ und der Pitney Bowes Digital Printer PBDP - die neuesten Mailingtechnologien, mit deren Hilfe kleine und mittelgroße Unternehmen vollfarbige Nachrichten erstellen können.

Mailstream Productivity Series 26K- das Hochleistungs-Kuvertiersystem ist mit der neuen 4"-17" Zuführung für Endlospapier zu sehen. Damit erhöht sich die Flexibilität der Anwendungen bei gleichzeitiger Kostenreduktion sowie höchster Produktivität. Diese Anwendung umfasst außerdem den Print+ Messenger, der das Firmenlogo, Freimachungsvermerke, Adressen und variable Bilder auf die Vorderseite der Umschläge druckt. Der Print+ Messenger ist ein integraler Bestandteil der White Paper Factory, der alltägliche, weiße Kuverts in hocheffektive, vollfarbige Kommunikationsmittel verwandelt, die Aufmerksamkeit erregen. Dadurch wird die Kuvertöffnungsrate nachweislich erhöht und neuer Umsatz generiert.

Service - das branchenführende Service-Team von Pitney Bowes ist ebenfalls vor Ort vertreten und informiert über das herstellerunabhängige Service-Angebot.

Volly: Der sichere digitale Zustelldienst
In einem zweiten Lounge-Bereich zeigt Pitney Bowes den sicheren digitalen Zustelldienst Volly, eine Cloud-basierte Kommunikationsplattform für digitale Post. Damit können Konsumenten Rechnungen, Kontoauszüge, Direktwerbung, Kataloge, Coupons oder andere Inhalte von verschiedenen Anbietern in einer einzigen Applikation empfangen, ansehen und verwalten. Volly hilft großen Versendern, Servicebüros und nationalen Postdienstleistern, ihr Geschäft auszubauen und Multichannel-Kommunikation zu bieten.

„Wir freuen uns, wieder auf der drupa zu sein. Unser Motto ‚The Art of Success‘ spricht Unternehmen jeder Größe und Branche an, die einen maximalen Erfolg und ROI von ihrer Kundenkommunikationsstrategie erwarten. Der Stand von Pitney Bowes ist der einzige Stand, an dem die Besucher die gesamte technologische Bandbreite präsentiert bekommen, die man für eine End-to-End-Kundenkommunikation benötigt. Wir gehen davon aus, dass die neuesten Erweiterungen unseres Angebots weltweit auf Interesse stoßen werden", kommentiert Christoph Stehmann, Vice President European Document Messaging Technologies bei Pitney Bowes.

Über Pitney Bowes
Seit mehr als 90 Jahren bietet Pitney Bowes innovative Lösungen, um physische und digitale Kommunikationskanäle effizient und gewinnbringend miteinander zu verbinden. Das Portfolio des Weltmarktführers im Bereich Post- und Dokumentenmanagement umfasst Software, Hardware und verschiedene Dienstleistungen, mit denen Kunden ihre Produktivität steigern können. Zunehmend unterstützt Pitney Bowes Unternehmen auch bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder - mit fortschrittlichen Lösungen im Bereich Customer Communications Management (CCM). Pitney Bowes erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 5,3 Milliarden US-Dollar und beschäftigt weltweit 29.000 Mitarbeiter.

Seit 1961 ist die Pitney Bowes Deutschland GmbH auf dem deutschen Markt tätig und hat seither auch hier ihre Marktposition ständig ausbauen können. Die Deutschlandzentrale von Pitney Bowes hat ihren Sitz in Heppenheim (Hessen). Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Hannover, Leipzig, Dresden, Bielefeld, Neuss, Köln, Stuttgart und München sorgen für ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz. Aus Heppenheim werden auch die Aktivitäten in Österreich und in der Schweiz gesteuert.

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Tiergartenstraße 7
64646  Heppenheim
Hessen - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)