DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

PALOMAT verstärkt seine Anstrengungen in Australien

  • 16/10/2013, Nykøbing

  • Es war eine Änderung des PALOMAT erforderlich, um die australischen Paletten handhaben zu können.
  • Firma: PALOMAT

 

Informationen und/oder Preise anfordern

 

Ein Fehler ist aufgetreten und die Information wurde nicht gesendet.Ein Teil der Information konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es erneut!
Bitte, versuchen Sie es noch einmal!

Im Jahr 2012 startete der dänische Hersteller von Palettenmagazinen PALOMAT den Zugang zum australischen Markt. Das war ein Spiel auf Risiko, denn der Markt und sein Potenzial waren nicht bekannt. Dieses Spiel wurde jedoch schnell zu einem erfolgreichen Unternehmen.

Es war eine Änderung des PALOMAT erforderlich, um die australischen Paletten handhaben zu können. Diese Änderung machte der PALOMAT Area Manager, Majbritt Svane, einige Sorgen.

„Auf einem neuen Markt mit einem neuen Händler neu anzufangen ist immer ein Spiel auf Risiko. Für dieses Unternehmen mussten wir unseren frisch modifizierten PALOMAT auch auf eine sehr viel weitere Reise schicken als nur ein paar Tausend Kilometer. Zu dem Zeitpunkt brauchte es Nerven aus Stahl, aber heute sehen wir es in der Rückschau als eine exzellente Entscheidung an."

Erweiterte Zusammenarbeit

Im Oktober 2012 erhielt der australische Vertriebspartner den begehrten Preis „Bester Stand eines neuen Ausstellers" auf der Materialumschlagmesse in Australien - der PALOMAT war ein Bestandteil der Auszeichnung. Diese Zusammenarbeit, die als Versuch gestartet war, hat sich zu einer gut funktionierenden Beziehung Händler/Hersteller entwickelt.

„Diesen Preis zu derselben Zeit zu bekommen, zu der PALOMAT in unseren Markt eingeführt wurde, war ein früher Hinweis darauf, wie gut das Produkt hier angenommen würde. Die Art, wie der PALOMAT eine Palette aufnimmt, war zuvor in Australien und Neuseeland nicht bekannt" erklärt Bob van der Wild, CEO von BBJ Materials Handling und fährt fort; „PALOMAT war ein wirklicher Erfolg auf diesem Gebiet. Die Tatsache, dass sie sich entschieden haben, einen PALOMAT für australische Paletten zu modifizieren, beweist, dass PALOMAT ein innovatives Unternehmen ist, das auf bestehende Bedürfnisse reagiert, indem es einen Ansatz aus einem anderen Betrachtungswinkel wählt, als es vorher in Australien beim Palettenhandling üblich war. Der PALOMAT ist die optimale Ergänzung zu unserem bisherigen Produktsortiment und ich würde anderen empfehlen, PALOMAT bei der Auswahl eines Kooperationspartners in die engere Wahl zu nehmen."

Service in 24.000 km Entfernung

Wenn Wartungsarbeiten erforderlich werden, wird kein Servicetechniker von Dänemark aus auf die 24.000 km lange Reise nach Australien geschickt. PALOMAT hatte stattdessen die Idee für eine Lösung, die es ermöglicht, Aktualisierungen und Anpassungen der Maschinen per Fernwartung durchzuführen. Eine Lösung, von der Bob van der Wild sehr beeindruckt war:

„PALOMAT hat uns eine VPN-Box geschickt, die mit einer einfachen SIM-Karte funktioniert. Mithilfe der VPN-Box kommuniziert die Service-Abteilung in Dänemark mit den PALOMATen bei den Kunden vor Ort, so können sie die gewünschten Anpassungen vornehmen. Das ist perfekt für Neueinrichtungen und zur Fehlersuche und beseitigt die Notwendigkeit der physischen Anwesenheit eines Servicetechnikers."

Ausblick in eine strahlende Zukunft

Der PALOMAT ist immer noch neu auf dem Markt in Australien und Neuseeland, aber Bob van der Wild ist sehr optimistisch für die kommenden Jahre:

„Weil PALOMAT der Marktführer bei Palettenmagazinen ist, erwarte ich, dass sie auch der Marktführer in Australien und Neuseeland werden. Wir stehen im Kontakt mit vielen Händlern und potenziellen Kunden, die an einer Zusammenarbeit in der Zukunft interessiert sind. Angesichts der hohen Flexibilität des PALOMATen beim Umgang mit verschiedenen Palettentypen und -größen hat dieses Produkt ein beeindruckendes Marktpotenzial. Ein anderer großer Vorteil ist, dass das PALOMAT auch ein Palettenmagazin anbietet, das zu 100 % elektrisch gesteuert wird und keinen Kompressor benötigt. Zweifellos können wir uns auf aufregende Zeiten freuen."

Der Absatz lief viel besser als erwartet und es kommen laufend neue Anfragen nach dem PALOMAT aus „Down under". Bei PALOMAT verfolgen alle diese Entwicklung mit großer Erwartung und Vorfreude auf die nahe Zukunft.

„In der Rolle des Händlers hat Bob van der Wild die Aufgabe, ein Händlernetzwerk in Australien und Neuseeland aufzubauen. Er ist auch Importeur für viele andere „End-of-Line"- Produkte und verfügt über ein Netzwerk von 50 Vertragshändlern. Wir haben definitiv den richtigen Händler gefunden, und im letzten Jahr konnten wir feststellen, dass es ein Potenzial in der Region gibt und dass der Markt bereit ist. Wir haben gemeinsam einen Aktionsplan entworfen, der uns bei der Absatzentwicklung in Australien und Neuseeland helfen wird," sagt Majbritt Svane, und fasst mit einem Lächeln zusammen: „Es fühlt sich richtig gut an, wenn dein Traum und all deine Bemühungen belohnt werden, und außerdem können wir jetzt sagen, dass PALOMAT eine weltweite Marke ist und nicht nur auf Europa beschränkt."

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Webseite
Zur Webseite
E-Mail
Mail senden
Adresse Industrivej 18
7900  Nykøbing Mors
DÄNEMARK
(Hier Standort auf der Karte ansehen)