DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

OPUS//G - BeVi macht Bestände transparent und planbar

  • 06/02/2012, Jork

  • Neues Modul für Logistiksoftware-System Opus//Suite - Übersichtliche Darstellung künftiger Bestände mit Grafiken und Tabellen – Planung von Lager- und Transportkapazitäten - Hinweise auf Engpässe - Einfaches Durchspielen verschiedener Szenarien mit klaren Entscheidungshilfen

 

Informationen und/oder Preise anfordern

 

Ein Fehler ist aufgetreten und die Information wurde nicht gesendet.Ein Teil der Information konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es erneut!
Bitte, versuchen Sie es noch einmal!
Die auf Softwarelösungen für die Intralogistik spezialisierte OPUS//G GmbH aus Jork bei Hamburg präsentiert auf der LogiMAT 2012 (13. bis 15. März 2012) in Stuttgart unter dem Namen „BeVi" eine innovative Lösung für das Bestandsmanagement. „BeVi" steht für „Bestandsentwickung und -visualisierung". Damit lässt sich die Entwicklung von Lagerbeständen, Artikelreichweiten, Lagerauslastungen sowie die geplanten Zu- und Abgänge übersichtlich in Tabellen und Grafiken darstellen und komfortabel analysieren. BeVi zeigt zum Beispiel auf, wo die nächste Monatsproduktion strategisch am besten gelagert werden sollte. Zudem gibt die Software Hinweise auf künftig entstehende Engpässe im Bestand, in der Lagerfläche oder der Transportkapazität. BeVi hilft aber auch beim Durchspielen verschiedenster Szenarien und zeigt klar auf, welche Kombination von Maßnahmen die besten Ergebnisse liefert. Mit der neuen Lösung ergänzt OPUS//G das modular aufgebaute Logistiksteuerungs-System „Opus//Suite". Die Software umfasst die Bereiche Produktionssteuerung, Tourenplanung, Yard-Management sowie die Lagerverwaltung mit Staplerleitsystem. Opus//G stellt aus in Halle 7 am Stand 252.

Der Bestandsmanager BeVi kann für die verschiedensten Aufgabenstellungen frei konfiguriert werden. So können zum Beispiel mit Simulationen je logischem oder physischem Lagerbereich in frei wählbaren Zeitrastern beliebige Szenarien betrachtet werden. Zudem erleichtern leicht anpassbare Software-Agenten das Tagesgeschäft: Sie warnen rechtzeitig vor Unterdeckungen und helfen so aktiv, Engpässe auf allen Bestandsebenen zu vermeiden.

Der zu betrachtende Zeitraum lässt sich auf beliebige, frei wählbare Zeitintervalle „verdichten". So wird leicht feststellbar, ob zu einem bestimmten Zeitpunkt in einer gewünschten Lagerzone genügend Platz für die erforderliche Einlagerungsmenge ist. BeVi beantwortet damit auch Fragen nach der künftig verfügbaren Lagerkapazität und gibt bei Bedarf Hinweise, für welchen Zeitraum zusätzliche Flächenbedarfe bestehen und z.B. externe Lager angemietet werden müssen.

BeVi ermöglicht es auch, Zu- und Abgänge zusammenzufassen und damit in verschiedenen Verdichtungsgraden zu betrachten. Hierbei ist der „Blickwinkel" - also die Hierarchie der Lager-Zonierungen - frei wählbar. Dargestellt können werden je nach Konfiguration: einzelne Artikel, Artikelgruppen, Mandantenware oder Kunden. Generell ist die gesamte Bestandsvisualisierung durch den Anwender frei konfigurierbar und leicht bedienbar.

Die Datenbasis ist raffiniert strukturiert und erlaubt die Speicherung verschiedenster Ein- und Auslagerungs-Szenarien zur späteren Analyse. Über besondere Algorithmen kann die Wirksamkeit einzelner Aktionen simuliert werden. Beim Organisieren seiner Daten wird der Bediener umfangreich unterstützt. Eine weitere Vereinfachung bieten schließlich die Software-Agenten. Diese können so eingestellt werden, dass beim Erreichen definierter Grenzwerte bestimmte Aktionen ausgelöst werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um ein automatisiertes Bereichtswesen, die Benachrichtigung über E-Mail oder das automatische Generieren von Umlagerungsvorschlägen handeln.
 
Hintergrund: OPUS//G
Die OPUS//G - Objektorientierte Programmierung und Systemtechnik GmbH ist ein inhabergeführtes Softwarehaus mit Sitz in Jork bei Hamburg. Hauptprodukt des 1996 gegründeten Unternehmens ist die Logistiksoftware OPUS//Suite, die von namhaften deutschen Unternehmen zur Steuerung intralogistischer Aufgaben wie zum Beispiel  Warehousing, Materialhandling, Produktion und Transport eingesetzt wird. Sechs einzelne Module greifen bei der OPUS//Suite ineinander: Tourenplaner (TPL), Yard-Manager (YMS), Staplerleitsystem (SLS), Warehouse-Management-System (WMS), Manufacturing-Execution-System (MES) und der Logistik-Leitstand (LLS). Die Module bilden ein mächtiges Werkzeug zur Planung und Überwachung sämtlicher Logistikprozesse. Das System verbindet die Vorteile einer Standardsoftware mit denen einer Individuallösung und lässt sich schnell und absolut sicher an jede Veränderung anpassen.

Das 15köpfige Team von OPUS//G besteht aus IT-Spezialisten, Diplom-Ingenieuren und Softwaredesignern. Fast alle bei OPUS//G beschäftigten Entwickler und Projektleiter besitzen einen ingenieur-wissenschaftlichen Hochschulabschluss. Die meisten Mitarbeiter haben bereits während ihrer Ausbildung ein Externat bei OPUS//G absolviert. Zudem bestehen intensive Kontakte zu Forschung und Lehre.
Telefon
Telefon Nr. ansehen
Webseite
Zur Webseite
E-Mail
Mail senden
Adresse Höhen 19
21635  Jork
Niedersachsen - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)