DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Brandschutztüren

Gute mechanische Feuerfestigkeit, Stabilität, Dichtheit, keine Emission entzündlicher Gase und gute Wärmedämmung


Ausführliche Beschreibung von Brandschutztüren

Technische Daten Brandschutztüren

Brandschutztüren von Liberfusta sind so konzipiert, dass sie folgende Eigenschaften aufweisen: gute mechanische Feuerfestigkeit, Stabilität, Dichtheit, keine Emission entzündlicher Gase und gute Wärmedämmung und eine gute Versiegelung gegen Rauch

Beschreibung:

Türblatt bestehend aus Spanplattenkern, Rahmen aus Faserplatte mit intumeszenten Elementen beidseitig mit Hochdrucklaminat beschichtet 2,5mm Dicke. Farben Serie CUBLIC auf Lager.

Das Ziel:

FEUERFESTIGKEIT

Feuerfestigkeit definiert sich als “Fähigkeit eines Bauelementes, Komponente, Ausrüstung oder Struktur während einer bestimmten Zeit, die Stabilität, Dichtheit, Undurchlässigkeit entflammbarer Gase und die Wärmedämmung beizubehalten“. Die Feuerfestigkeit einer Tür, ist ihre Fähigkeit, zeitlich ausgedrückt, ein Feuer zurückzuhalten, und dabei zu verhindern, dass es  sich durch sie ausbreitet.

MECHANISCHE FEUERFESTIGKEIT:

Eigenschaft der Brandschutztür die strukturelle Stabilität unter Feuereinwirkung zu behalten.

STABILITÄT (UNVERSEHRTHEIT)

Ist die Eignung der Tür ihren physischen Zusammenhalt beizubehalten und den Durchgang von Flammen und heißen Gasen zu unterbinden, die die Entzündung brennbarer Materialien, die sich fern der unausgesetzten Seite  befinden, provozieren könnten.

DICHTHEIT:

Ist die Fähigkeit der Tür, den Durchgang von Flammen und heißen Gasen zu unterbinden, welche die Entzündung brennbarer Materialien, die angelehnt sind oder sich  nah der unausgesetzten Seite befinden, provozieren könnten

Weitere Produkte der Firma

.P-CTU-2932696596