DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Kemapack unterstützt die Hilfsorganisation humedica e.V. mit modernster Verpackungstechnologie

  • 12/09/2013, Landsberg

  • Mit einem stationären Stretchautomaten der FS-Serie unterstützt die Kemapack GmbH die Arbeit der Hilfsorganisation humedica e.V.

 

Je nach Sachspendeneingang verschickt die humanitäre Hilfsorganisation jährlich  bis zu 800 Tonnen an dringend benötigten Gütern zu weltweiten Hilfsprojekten. Genutzt werden dabei alle bekannten Transportwege und -mittel, unter teils schwierigsten Bedingungen. Eine optimale Sicherung der Hilfsgüter ist für den gemeinnützigen Verein genauso wichtig, wie ein effizienter Arbeitsablauf. Mit dem gespendeten Palettenwickler kann humedica in Zukunft Europaletten schnell und professionell sichern.

„Für humedica bedeutet die neue Maschine eine immense Arbeitserleichterung, sie ist ein im wörtlichen Sinne zu verstehender Segen." so humedica-Geschäftsführer Wolfgang Groß.

„Wir helfen aus Überzeugung. Wenn wir die Gelegenheit haben, mit unserer Technologie ein wertvolles, karitatives Projekt in der Region zu unterstützen, so machen wir das gerne." So Reinhard Scheuermann, Geschäftsführer der Kemapack GmbH.

Zur Übergabe der neuen Maschine an humedica hat Reinhard Scheuermann eine besondere Überaschung mitgebracht: Einen Karton mit Kuscheltieren, die zu Weihnachten im Rahmen des Projektes „Geschenk mit Herz" an bedürftige Kinder in der ganzen Welt verteilt werden. Letztes Jahr wurden bei dieser Aktion von humedica knapp 80.000 Geschenke auf den Weg gebracht.

Über humedica e.V.:

Humedica ist eine internationale Gemeinschaft von hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern, Spendern und Förderern, die sich durch ihre Mittel, Fähigkeiten und Gaben in den Dienst der Hilfe für Menschen stellt, die durch Katastrophen oder strukturelle Armut in Not geraten sind.

humedica versteht sich dabei als Vermittler zwischen den Betroffenen und hilfsbereiten Menschen und Institutionen, indem der Verein auf konkrete Notlagen aufmerksam macht, Ressourcen mobilisiert und effektive sowie effiziente Hilfe leistet.

Neben der Niederlassung in Kaufbeuren unterhält der Verein noch Niederlassungen in Belgien, Brasilien, Sri Lanka und Äthiopien.