DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

KBS Industrieelektronik GmbH: Mehr Spielraum in der Kommissionierung bei Schwan-Stabilo


 

Sehr geehrter Kunde, lieber Geschaeftspartner,

jedes Unternehmen freut sich über eine Verdoppelung des Auftragsvolumens. Nur was tun, wenn das automatisierte Kleinteillager (AKL) keine weiteren Auslastungsmöglichkeiten bietet? Wie löst man das Problem?

Der Schreibartikelhersteller Schwan-Stabilo hat seine AKL mit einer Pick by Light-Anlage ergänzt und dabei hohe Energiekosteneinsparungen erzielt.

 

Über 1 Million Picks pro Jahr

Nach einer Verdoppelung des Pickvolumens innerhalb weniger Jahre erkannte der Schreibartikel-Hersteller Schwan-Stabilo, dass er das aktuelle Kommissionierkonzept mit automatisiertem Kleinteillager (AKL) erweitern musste. Nach einer Vergleichsphase mit verschiedenen Technologien wurde 2010 die Pick by Light-Lösung (PbL) als die einfachste, sicherste und flexibelste Methode ausgewählt. Heute ergänzt die PbL-Anlage den AKL-Bereich und deckt speziell die Kommissionierung der ca. 350 Schnelldreher ab.

Weiteres Wachstum ermöglicht

Der neu geschaffene Kommissionierbereich verfügt über vier sogenannte Bahnhöfe. Diese sind auf zwei Etagen neben der ebenfalls neu errichteten fünften und sechsten Regalzeile des AKL angeordnet und werden von dort beschickt. In jedem Bahnhof kommissioniert ein Mitarbeiter die Artikel aus den Durchlaufregalen in Kartons, die über eine Fördertechnik mit den AKL-Kommissionierplätzen verbunden sind. Für weiteres Wachstum kann die Zahl der Bahnhöfe auf zwei weiteren möglichen Etagen des Lagers auf acht verdoppelt werden.

Hohe Energieeinsparung

Durch die Erweiterung des AKL auf nunmehr sechs Gassen stieg die Zahl der Lagerplätze auf 45.000 und die Fläche des Versandzentrums dehnte sich auf insgesamt 5.000 m² aus. Aufgrund der separaten Kommissionierung der Schnelldreher durch das PbL-System ist die jährliche Fahrstrecke des AKL von früher 40.000 km um 75 % auf 10.000 km zurückgegangen - mit damit verbundenen immensen Energieeinsparungen.

Senkung der Personalkosten

Seit der Erweiterung werden 2/3 aller Auftragspositionen manuell per PbL bearbeitet, was zuerst einmal mehr Mitarbeiter erfordert. Trotzdem sind die Personalkosten gesunken, weil durch die höhere Produktivität im Distributionszentrums nur noch in einer statt in drei Schichten kommissioniert werden muss. Somit konnten Zuschläge für Nacht- und Spätschichten eingespart werden. Die Flexibilität des Systems erlaubt den Einsatz von zwei Mitarbeitern
pro Bahnhof, um die Produktivität auch bei Auftragsspitzen aufrechterhalten zu können.

Over-Night-Belieferung möglich

Früher war eine Over-Night-Belieferung undenkbar. Dank Pick by Light ist eine bis 12 Uhr eingehende Bestellung noch am selben Tag versandfertig.


Haben Sie schon ein Projekt in Aussicht?
Sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern und unverbindlich telefonisch oder per Email.

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Burkheimer Str. 10
79111  Freiburg i. Br.
Baden-Würtemberg - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)