DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

JCL Transport und Logistik GmbH: Zurück in Familienbesitz und in österreichischer Hand

  • 10/03/2010, Werndorf

  • Mit Unterzeichnung des Vertrages vom 26. Februar 2010 übernimmt JCL Logistics sechs der Road + Rail Teilorganisationen der Logwin AG. Mit diesem Schritt wird ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der JCL Logistics gesetzt.

 
Am 26.02.2010 hat JCL Logistics die Aktivitäten der Logwin Road + Rail Austria GmbH in Österreich mit den Standorten in Wolfurt, Feldkirch-Tosters, Krems mit dem Büro Bremen und dem Grenzbüro Feldkirch-Tisis übernommen. Gleichzeitig werden die Logwin Road + Rail Switzerland AG und die Logwin Road + Rail Hungary Kft. von JCL Logistics übernommen. Diese Übernahmen sind vorbehaltlich der kartellrechtlichen Zustimmung der österreichischen Teiltransaktion. In einer zweiten Teiltransaktion wurden die Logwin Road + Rail France SAS, die Logwin Road + Rail Italy S.r.l. sowie die Logwin Road + Rail Spain S.A. von JCL Logistics übernommen.


Vor allem für die MitarbeiterInnen in Vorarlberg, der Schweiz und Ungarn bedeutet dies ein „back to the roots", ein Zurück nach Österreich, ein Zurück in eine inhabergeführte Organisation. Und zwar in eine Organisation mit Tradition. Eine Tradition, die sich nun über Ländergrenzen hinweg, in die Schweiz, nach Italien, Spanien und Frankreich, erstreckt. Eine Tradition, die durch Synergieeffekte in Österreich und Ungarn bereichert wird.

JCL Logistics steht im mehrheitlichen Eigentum der Familie Jöbstl, wird in 4. Generation durch Stephan Jöbstl erfolgreich geführt und blickt auf mehr als 80 Jahre Unternehmensgeschichte zurück. Was einst mit Pferdefuhrwerken begann, später zu einem der führenden Möbel- und Textillogistikanbietern avancierte, ist heute ein internationales Logistikdienstleistungsunternehmen mit mehr als 1.500 Mitarbeitern, die an 50 Standorten in 25 Ländern die gesamte Dienstleistungspalette anbieten. „Wir glauben an das Prinzip des „starken Netzwerks" und sind davon überzeugt, dass ein noch junges, expandierendes Supply Chain - Netzwerk in Mittel- und Ost - Europa sowie Asien durch ein funktionierendes Netzwerk in West - Europa ergänzt werden muss und so Kunden flächendeckend über Industrie- und Ländergrenzen hinweg bedient werden können", zeigt sich Stephan Jöbstl, CEO der JCL Logistics, überzeugt.

Neben seinen Kunden, sieht JCL Logistics seine Mitarbeiter als wichtigsten Motor des Unternehmens. Ein schlankes Management, ein Miteinander mit den Mitarbeitern, sowie Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung sind nur einige der Schlagworte, die sich im Mission + Vision Statement des Unternehmens wiederspiegeln. Arbeitsplätze schaffen und weiterentwickeln, statt sie vorschnell abzubauen, ist die oberste Prämisse.

Neben Tradition, wird bei JCL Logistics Innovation groß geschrieben. Der innovative Charakter spiegelt sich in individuellen Lösungsansätzen, in der Entwicklung neuer Software - Lösungen, in der Bereitschaft, gemeinsam mit seinen Kunden neue Wege zu gehen, wieder.

Familienunternehmen werden meist mit ungebrochenem Optimismus und dem seit Generationen aufgebaute Vertrauen auf die eigenen Stärken charakterisiert. Und auch JCL Logistics beweist einmal mehr, dass sich Tradition und Innovation im 21. Jahrhundert nicht behindern, sondern - ganz im Gegenteil - ergänzen.

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Rohrbacherstraße 1
96215  Lichtenfels
DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)