DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

inotec Barcode Security GmbH: Prüfen und Beschreiben von RFID Transpondern für höchste Ansprüche

  • 01/02/2010, Neumünster

  • Inotec setzt ein flexibel einsetzbares RFID Prüf- und Beschreibesystem für Transponder und RFID Etiketten ein, das höchsten Anforderungen genügt.

 
Stanzen, Beschreiben, Codieren, Prüfen - die Herstellungsprozesse von RFID-Labels sind höchst komplex und die Qualität der Transponder ist bereits bei der Verarbeitung entscheidend. Inotec setzt ein flexibel einsetzbares RFID Prüf- und Beschreibesystem für Transponder und RFID Etiketten ein, das höchsten Anforderungen genügt. Als Wareneingangskontrolle kann das System sowohl die angelieferten Inlay-Rollen als auch die intern konvertierten Inlays auf Funktionsfähigkeit aller gängigen HF- und UHF-Transponder durch einen Leseprozess feststellen. Die defekten Inlays werden durch einen Marker gekennzeichnet. Die Zykluszeit für den Prüfmodus beträgt im HF- und UHF-Bereich unter 100 Millisekunden.
 
Das System ist in der Lage, Inlays und konvertierte RFID Etiketten von Rolle auf Rolle im kontinuierlichen, getakteten Lauf zu beschreiben. Auch das Beschreiben von Einzeletiketten ist möglich. Nicht beschreibbare oder defekte Inlays werden erkannt und als solche markiert. Alle gängigen Transpondertypen verschiedenster Lieferanten (z.B. KSW, TAG-STAR, UPM RAFLATAC, AVERY DENNISON oder ALIEN) können verarbeitet werden. Dazu zählen alle HF (13,56 MHz) Transponder nach ISO 15693 sowie UHF Transponder (860-960 MHz) nach EPC Class 1 Gen 2 und ISO/IEC 18000-6C.
 
Unterschiedliche Codierungsarten sind wählbar, beispielsweise als GRAI-96 (EPC Behälternummern). Bei dieser Codierungsart werden die Behälternummern, die als Datamatrix- oder Barcode auf das Etikett gedruckt sind, mit einem Scanner ausgelesen, gewandelt und in die entsprechenden Speicherbereiche der Chips programmiert. Die Programmierung ist gemäß der gesamten Partitionstabelle mit unterschiedlichen Stellenanzahlen möglich. Die Zykluszeit für den Codiermodus beträgt im UHF- und HF-Bereich weniger als 400 Millisekunden, wobei eine Maschinenleistung von 13.200 Tags in der Stunde erreicht wird.
 
Die in den Chip geschriebenen Daten können auf Wunsch gelockt werden. Im User-Bereich erfolgt der Schreibschutz mittels Passwort. Eine nachträgliche Neubeschreibung dieser schreibgeschützten Daten ist durch Eingabe des Passwortes möglich.
 
Eine Erweiterung der Programmierungssoftware nach kundenspezifischen Wünschen ist möglich.
 
Alle Tätigkeiten des Systems werden im Auswertmodus protokolliert und ausgewertet. Bei Bedarf können dem Kunden die Daten zur Verfügung gestellt werden.
 
Die Funktionalität der RFID Pulkerfassung im UHF Bereich kann jederzeit an unserem RFID Gate demonstriert werden. Wenn eine entsprechende Demonstration gewünscht wird, sprechen Sie uns doch einfach an und vereinbaren Sie einen Termin.
Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Havelstr. 1-3
24539  Neumünster
Schleswig-Holstein - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)