DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

inotec: Logistik zum Anfassen


 


Das Fraunhofer IML gilt als die Adresse für alle Fragestellungen zu ganzheitlicher Logistik und arbeitet auf allen Feldern der inner- und außerbetrieblichen Logistik.

Das openID-Center in Dortmund, das kürzlich zu einem der 365 Orte gewählt wurde, die im Rahmen eines Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen" gewonnen haben, ist eine in Europa einzigartige, offene Integrationsplattform, die die komplette Logistikkette modellhaft abbildet. Mitten im Herzen der Logistikmetropole Dortmund wird hier erdacht, erprobt und zum Leben erweckt. Auf über 1.500 qm Fläche arbeitet das Team auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und mit neuesten Technologien, wie Radio-Frequenz-Identifkation (RFID), künstliche Intelligenz oder Energy-Harvesting.

Der Neumünsteraner Produzent von hochwertigen Barcode- und RFID Etiketten inotec lieferte die Behälteretiketten an das Fraunhofer IML, die sich nun bereits im openID-center im Einsatz befinden. „Wir sind stolz, dass unsere Etiketten die Behälter in der Logistikkette im openID-center kennzeichnen", so Marcus Muschke, RFID Projet Manager. Interessierte können sich jederzeit die unterschiedlichen Supply Chain Modelle anschauen und von wertvollen Erfahrungen profitieren.

„Mit dem neu gestalteten openID-center wollen wir neue Möglichkeiten aus Sicht der Kunden und Anbieter zeigen, die bisher in der Realität so vernetzt noch nicht vorhanden sind", erklärt Prof. Dr. Michael ten Hompel, geschäftsführender Leiter des Fraunhofer IML. Im Mittelpunkt der neuen Demonstration steht der Besucher. Gleich zu Beginn muss er eine Bestellung auslösen - je nach Interessenschwerpunkt stehen Produkte unterschiedlicher Branchen zur Verfügung. Die Bestellung lässt sich wahlweise per Smartphone oder direkt im ERP-System aufgeben. Anschließend durchläuft die Warenlieferung alle klassischen Prozessschritte wie Wareneingangs- und -ausgangsprüfung, interne Warentransporte aus verschiedenen Lagersystemen mittels fahrerloser Transportsysteme sowie zweistufiges Kommissionieren. Im Laufe der Bestellung werden so verschiedene neue Technologien vorgestellt und direkt im Einsatz erklärt. „Damit biete unser neuer Show Case nicht nur einen Überblick über einzelne Technologien, sondern zeigt exemplarisch, wie ein effizientes Zusammenspiel neuer und bereits etablierter Systeme über die gesamte Lieferkette aussehen kann", freut sich Dr. Volker Lange, Leiter der Abteilung Verpackungs- und Handelslogistik.

 

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Havelstr. 1-3
24539  Neumünster
Schleswig-Holstein - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)