DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

RFID-Etiketten

  • Modell: ID-RFID-HF

RFID-Label im HF-Bereich für die Produktidentifikation, Inventarkennzeichnung, Typenschilder, Quellensicherung, Pharmazie etc.


Ausführliche Beschreibung von RFID-Etiketten

Eigenschaften

ID-RFID-HF ist die universell einsetzbare Transponderlösung für den HF-Bereich mit 13,56 MHz. Es verfügt über eine große Reichweite, eine gute Flexibilität sowie eine hohe Umweltresistenz. ID-RFID-HF können kundenspezifisch mit Barcode, Logos und weiteren Informationen vorkodiert oder als Blankoetiketten im Thermotransferdruckverfahren vor dem Aufkleben bedruckt werden.

Anwendungen

Produktidentifikation, Inventarkennzeichnung, Typenschilder, Quellensicherung, Mehrwegverpackungen, Pharmazie, Bibliotheken, Automotive etc. Mit dem Mifare® -Chip kann der ID-RFID-HF für NFC Anwendungen (Zahlungssysteme, Abrechnungssysteme, Event-Ticketing) eingesetzt werden. Als NFC Reader/Writer sind hierfür auch bestimmte Handys und Smartphones einsetzbar.

Formate

ID-RFID-HF gibt es in verschiedenen Größen (von 18x36 mm bis zum Scheckkartenformat oder rund) mit unterschiedlichen Oberflächen (PET weiß und transparent, Papier) und unterschiedlichen Klebern (mit und ihne PET-Trägerfolie). Kundenspezifisch sind auch andere Größen problemlos möglich.

Chip-Daten

  • Frequenz: 13,56 MHz

Transponder-Daten

  • Dicke ohne Abdeckpapier, ohne Chip: ca. 170-210 µm (abhängig von Kleber und Obermaterial)
  • Chip-Dicke: ca. 150 µm
  • Abmessungen (BxH): von 36x18 mm bis Scheckkartenformat
  • Arbeitstemperatur (Elektronik): -20 bis +70°C Klebkraft: 4 N/25 mm (Finat 1)

besonderer Nutzen

  • Arbeitsabstand (lesen/schreiben): bis 80 cm (abhängig von der Reader-Antenne, Mifare® bis 10 cm)
  • EAS Erkennung: bis 80 cm
  • Antikollisionsgeschwindigkeit: ca. 20 Label/sec. parallel identifizierbar
Weitere Produkte der Firma

.P-CTU-14814575