DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

RFID-Etiketten

  • Modell: ID-RFID-UHF

RFID-Label im UHF-Bereich mit besonders hoher Reichweite. Ideal für die Kennzeichnung von Transportbehältern.


Ausführliche Beschreibung von RFID-Etiketten

Eigenschaften

Unsere UHF-Transponder (Ultra High Frequency) eignen sich hervorragend für das Identifizieren von Paletten, Kartons und Behältern in der Lieferkette, weil ihre hohe Reichweite die automatische bzw. bedienerlose Erfassung einer ganzen Ladung ermöglicht. Als Smart-Label verpackt sind der Chip und die Antenne, durch eine Polyesteroberfläche geschützt und mit einem permanent haftenden Kleber versehen. Durch die Pulkfähigkeit können mehrere Smart-Labels auf einmal gelesen werden. Unsere UHF-Transponder werden kundenspeziell hergestellt und sind in verschiedensten Formen und Oberflächen darstellbar:

  • Unbedruckt als Smart-Label für den Gebrauch in RFID-Druckern
  • Vorbedruckt als Smart-Label mit farbigem Logo und/oder fortlaufender Nummerierung
  • Als Karte für Zugangskontrollen und für mechanisch stabile Konstruktionen

Anwendungen

Mehrwegtransportbehälter, Mehrwegverpackungen, Paletten, Pharmazie, Automotive etc.

Transponder-Typ: EPC UHF Class 1 Gen 2 bzw. ISO 18000-6 kompatibel
Seriennummer: 96 Bit (12 Bytes bzw. 24 Hexwerte)
Benutzbarer Speicher: 0 Bit bis 256 Bit read/write (abhängig vom Chiphersteller)

Frequenz:

  • Global: 860 - 960 MHz
  • FCC: 902 - 928 MHz
  • ETSI: 868 MHz
  • Japan: 950 MHz

Abmessungen (BxH): abhängig vom verwendeten Inlay

Arbeitstemperatur (Elektronik): -20 bis +70°C

Weitere Produkte der Firma

.P-CTU-14814575