DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Schnelllauftor

  • Modell: SLT-Professional 15/FS+VR

Mehrere Sichtfenster und volltransparenter Torbehang optional


Ausführliche Beschreibung von Schnelllauftor

Im Rolltorbehang ist ein PVC-Sichtfenster (Stärke: 2 mm) über die komplette Breite ab Oberkante Fußboden 1300 bis 2200 mm serienmäßig enthalten. Die im Rolltorbehang eingelegten Windversteifungen erlauben eine Windlastaufnahme von 7 (Typ 15/FS) - 8 (Typ 15/VR) der Beaufort-Skala.
Der Rolltorbehang wird durch Tandemrollen, die am Federstahl (Typ 15/FS) bzw. Vierkantrohr (Typ 15/VR) befestigt sind, im Seitenteil geführt.
 
Federkraft-Crash-Schutz
 
Beim Anfahren des Bodenabschlussschwertes durch ein Fahrzeug wird der Rückhalte- mechanismus geöffnet. Die Führung am Bodenabschlussschwert springt durch die Federkraft sofort in das Bodenabschlussschwert zurück und kann somit nach beiden Seiten aus den Führungen herausgedrückt werden. Die Crash-Endstücke werden durch den Crash mechanisch nicht belastet und haben somit eine hohe Lebensdauer.
 
Torsteuerung HaWe - ST 100164 FU

  • Abmessungen Gehäuse (BxHxT) ca.: 300 x 400 x 120 mm
  • Frequenzumrichtertechnologie mit Mikroprozessorsteuerung montiert im Metallgehäuse IP 54 inkl. Not-Aus-Pilztaster, abschließbarer Hauptschalter und 3-fach Folientastatur (AUF-STOP-ZU) auf dem Metalldeckel
  • Schutzart IP 65-optional
  • 2 potentialfreie Kontakte, optional
  • Einstellung der Offenhaltezeit von 1-300 sec. stufenlos einstellbar
  • Diagnoseanzeige von außen einsehbar - für direkten Support per Telefon vor Ort
  • Klartext Display LCD (optional)
  • Alle externen Ansteuerungen sind möglich
  • Der Schaltkasten erfüllt die Normen EN 12453/12978, NSpgEN 60335 (VDE 0700), EMV EN 50081/ EN 50082

Schneckenradgetriebemotor 1,5 KW - 3 x 230 Volt 100 Hz / Schutzart IP 54

  • Der eingesetzte Schneckenradgetriebemotor wurde speziell für das Schnelllauftor entwickelt
  • Er zeichnet sich durch seine robuste und wartungsarme Ausführung aus
  • Serienmäßig mit digitalen Endschaltern
  • Motorbremse selbst nachregulierend 9 N/m
  • Die Anbringung des Motors ist links oder rechts möglich
  • Notkurbeleinrichtung am Schneckenradgetriebemotor

Sicherheitseinrichtungen

  • Der Schneckenradgetriebemotor ist serienmäßig mit einer Fangvorrichtung bzw. Absturzsicherung ausgerüstet.
  • Der Torbereich wird durch eine Sicherheitslichtschranke mit Reflektor überwacht.
  • Zur Personensicherung ist das Bodenabschlussschwert mit einer selbstüberwachenden Kontaktleiste ausgestattet.
  • Die Sicherheitsrichtlinien nach BGR 232 für kraftbetätigte Tore werden erfüllt.
  • Geprüfte Sicherheit der Betriebskräfte und sicheres Öffnen nach DIN EN 13241-1.

Tiefkühlausführungen mit Heizung in den Seitenteilen, Abdeckhaube, Motor und Sicherheitslichtschranke. Sichtfenster nicht möglich.

Temperaturbeständigkeit DIN 53372 –36 bis +80 Grad Celsius
Schwerentflammbarkeit DIN 75200 <100 mm/min
K-Wert (Wärme-Durchgangswert) 5,75
Standardfarbe RAL 2004 Orange
RAL Töne optional 1001 Beige, 1003 Signalgelb, 1018 Zinkgelb, 3002 Karminrot, 5010 Enzianblau, 5012 Lichtblau, 6024 Verkehrsgrün, 7038 Achatgrau, 9005 Tiefschwarz, 9010 Reinweiß
   
Öffnungsgeschwindigkeit 1,5 m/sec.
Schließgeschwindigkeit 0,8 m/sec.
Selbsttragende Seitenteile Feuerverzinkte Industrieausführung
Gewebeverstärkter Rolltorbehang Extrem widerstandsfähige und reißfeste Ausführung
Weitere Produkte der Firma

.P-CTU-2932696596