Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Jetzt bietet Hako die Hakomatic B 1100 in einer zusätzlichen Version an: ein neues Schrubbaggregat sorgt mit drei Tellerbürsten auf einer Breite von 123 cm für eine gründliche und wirtschaftliche Reinigung. Die Maschine erreicht damit eine maximale Flächenleistung von bis zu 8.600 m² pro Stunde - rund 20 % mehr als die Variante mit einer Arbeitsbreite von 102 cm. Sie ist damit ideal geeignet für den Einsatz in Logistikzentren oder Parkhäusern.

Die Hakomatic 1100 TB 1230 ist serienmäßig mit einem Kehrvorsatz ausgestattet. Auf 138 cm sorgt das Kehrsystem mit seinen zwei separat angetriebenen Seitenbesen, einer Hauptkehrwalze und einem starken Sauggebläse für die staubfreie Aufnahme von Grob- und Feinschmutz. Der 20 Liter große Kehrgutbehälter lässt sich mit einem Handgriff einfach entleeren.

Für harte Einsatzbedingungen ist zusätzlich ein Anfahrschutz erhältlich, der Seitenbesen und die gesamte Maschine vor Beschädigungen schützt und damit Ausfallzeiten verhindert.

Die drei direkt angetriebenen Tellerbürsten des Schrubbaggregats sind beweglich aufgehängt und reinigen so auch unebene Böden gründlich. Das optionale System „Chemical on Demand" erlaubt den situationsabhängigen Einsatz von Reinigungschemie und sorgt auf gering verschmutzten Flächen für Sauberkeit auch ohne Chemie. Über das Dosiersystem wird das Reinigungsmittel direkt auf die Schrubbbürsten aufgebracht - das reduziert den Chemie-Verbrauch noch einmal deutlich. Mit dem optionalen Schmutzwasser-Aufbereitungssystem kann das eingesetzte Wasser mehrfach verwendet werden. Das reduziert sowohl den Wasserverbrauch als auch die Rüstzeiten der Maschine.

Ein dreistufige Saugturbine und der parabolisch geformte Saugfuß mit pendelnder Aufhängung sorgen anschließend für eine gründliche Trocknung des Bodens - er ist sofort wieder begeh- und befahrbar.