Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Die Angebotspalette von GRAEFF ist für die mittelständisch strukturierten Unternehmen der Logistikbranche ideal geeignet, denn sie bietet intelligente, innovative und vor allem wirtschaftliche Baulösungen für deren Bedarf. Insbesondere mit der Verbindung von Büro- und Lagermodulen mit den Hallentypen aus dem GRAEFF-Programm erfüllen die Mannheimer Spezialisten auf überzeugende Weise die Anforderungen von Lager-, Kommissionierungs- und  Logistikunternehmen.   

Die GRAEFF Container & Hallenbau GmbH in Mannheim ist eines der am längsten am Markt tätigen Stahlbauunternehmen mit Spezialisierung auf das modulare Bauen. Der über Jahrzehnte erworbene Erfahrungsschatz bildet die Grundlage für marktgerechte und technisch überzeugende Produktentwicklungen. Für die Logistikbranche offeriert GRAEFF herkömmliche Lager- und Transportcontainer sowie, für Büro und Verwaltung, das Büromodul 3001 Plus.

Zum Hallenprogramm von GRAEFF zählen
-    Die Schnellbauhalle TRANSFEREXPRESS, die in kürzester Zeit aufgestellt werden kann.   Das schnelle, unproblematische Umsetzen der Halle zu einem späteren Zeitpunkt - ohne Materialverlust - ist ein weiterer Vorteil des vielfach bewährten Schnellbauprinzips;
-    Deren „große Schwester" MULTITRANSFER, bei der zwei Transfer-Hallen zu einer doppelt breiten Einheit verbunden werden;
-    Die COMPACT 3000, die mit den in die Dachschrägen eingelassenen transparenten Elementen für viel Helligkeit im Inneren sorgt und auch die Energiebilanz verbessert;
-    Die robuste UNIPLUS, die vor allem für den Einbau von Hochregallagern geeignet ist.
 
Vorwiegend mittelständische Logistikunternehmen haben sich für so genannte  Kombilösungen entschieden - funktionale, den Betriebsablauf unterstützende Verbindungen aus Büromodulen und Stahlhallen, die an jeder Stelle und in beliebiger Anordnung (auch mit zwei Bürogeschossen) miteinander verbunden werden und so Gebäude der kurzen Wege schaffen.
Die Hallen können mit all dem ausgestattet werden, was in der Logistikbranche mit ihren unterschiedlichen Dienstleistungen notwendig ist: frei wählbare Fundamentierung (auch Fundamente für Gefahrguthandling), Tore, Verladebrücken, Vorsatzschleusen und andere logistikspezifische Komponenten. Der Kunde konfiguriert nach seinen Anforderungen, und weil GRAEFF die Bauteile in eigener Serienfertigung produziert, kann schnell geliefert und montiert werden.

„Wir arbeiten permanent an der Entwicklung unserer Module, um den Ansprüchen der Logistikunternehmen gerecht zu werden", so Dr. Klaus-J. Werner, der Geschäftsführer des Unternehmens. „Mit unserem modularen System und vor allem mit einem ausgezeichneten Kosten-/Leistungsverhältnis begleiten wir die dynamische Entwicklung der Branche. Das werden wir auf der LogiMAT zeigen".

Das Unternehmen:

Die Graeff Container- und Hallenbau GmbH, Mannheim, entwickelt und produziert seit über 50 Jahren mobile Raumlösungen und hochwertige Fertiggebäude. Das Unternehmen setzt dabei auf modulare und kostengünstige Raumsysteme. Die umfangreiche Produktpalette reicht vom schlichten Baucontainer, dem Gastro-Pavillon und dem repräsentativen Ausstellungs-Glaspalast bis hin zu Großraumlagerhallen.