Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Über die Vorgangsverwaltung kann ein Fertigungsauftrag in einzelne Arbeitsvorgänge untergliedert und über diese separat bearbeitet werden, dies auch unter Berücksichtigung einer zeitlichen Taktung für die Anlieferung an einer Produktionsstrecke.

LogoS bietet über die Verwaltung von Baugruppen/Stücklisten zudem die Möglichkeit definierte Arbeitsvorgänge für wiederkehrende Baugruppen zu speichern, ebenso wie die Hinterlegung von Verpackungsanweisungen pro Baugruppe. Diese können dann in den grafischen Kommissionierdialogen angezeigt werden.

Das Ladungsträgermanagement ist eine Erweiterung der Packmittelverwaltung, das die Verwaltung von einzelnen Ladungsträgern auf Einzel-ID-Ebene ermöglicht. Diese Abwicklung ist für den internen Transport und den Austausch von Ladungsträgern mit externen Partnern vorgesehen. Einzelne Ladungsträger können rückverfolgt und überwacht werden.

Über die Definition von Ladungsträgeraktionen können zudem gezielt Ladungsträger aus dem Kreislauf ausgeschleust werden.

Über die Ladungsträgerkontoführung kann pro Partner (Lieferant/Kunde/Spediteur/etc.) oder pro Einlagerkunde/Mandant ein separates Ladungsträgerkonto geführt werden und entsprechende Auswertungen gefahren werden.

Mit diesen Erweiterungen reagiert Gigaton auf die wachsenden Anforderungen in der Produktionslogistik und beweist dadurch einmal mehr die Branchenneutralität von LogoS.

Mehr Informationen über Produkt Lagerorganisationssystem

LogoS C/S ist ein modular aufgebautes und flexibel an alle logistischen Prozesse anzupassendes Standard-Lagerverwaltungssystem

LogoS C/S ist ein Standard-WMS, das insbesondere aufgrund seiner Tradition als Dienstleister-System konsequent branchenübergreifend konzipiert und entwickelt worden ist. Es wird sowohl bei Logistik-Dienstleistern wie auch bei produzierenden Betrieben und im Handel eingesetzt. Vor diesem Hintergrund ist LogoS C/S auch in kleineren Installation wie in sehr großen stark automatisierten Umfeldern in Betrieb.

Ebenso voll integriert sind ein Staplerleit- und Kommissioniersystem, ein Leistungsbewertungs- und Abrechnungssystem, ein durchgängiges dokumentierendes und die Kriterien der Rückverfolgbarkeit erfüllendes System zum Chargen-, Seriennummern- und MHD-Management, ein System zur Transporthilfsmittel- und Palettenverwaltung, ein System zur Steuerung von Pick-by-Light-Anlagen, ein RFID-basiertes Wareneingangs- und Verladesystem und ein graphisches MIS-System und ein System zur Ressourcenauslastungsüberwachung und Ressourcenplanung sowie standardisierte Anbindungen an führende ERP-Systeme wie SAP R/3, Navision oder BPCS etc.

Produkt ansehen: Lagerorganisationssystem