DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Grieshaber Logistik AG beauftragt E+P


 

Ein zentrales System für alle elf Standorte - das war das Ziel der Grieshaber Logistik AG bei der Suche nach einem neuen Warehouse-Management-System. Die Entscheidung des Logistikunternehmens fiel auf das Lagerführungssystem LFS des Bopparder Anbieters Ehrhardt + Partner (E+P). Das Pilotprojekt am Standort Baienfurt war der Startschuss für die unternehmens- und mandantenweite Umstellung bei Grieshaber.

Ursprünglich als Fuhrunternehmen gegründet, ist Grieshaber heute ein Full-Service-Logistiker mit elf Standorten und 500 Mitarbeitern. Neben nationalen und internationalen Transporten bietet das Unternehmen individuell auf die Kunden zugeschnittene Dienstleistungen im Bereich Pharma-, Papier- und Kleinteile-Logistik sowie Verpackung und Inhouse-Logistik. „In unserem Tagesgeschäft sind wir besonders auf Flexibilität und Schnelligkeit angewiesen. Ohne eine entsprechende Software im Hintergrund ist das bei unserem breiten Aufgabenspektrum nicht mehr zu gewährleisten“, erklärt Katrin Pfleghaar, Projektleiterin bei der Grieshaber Logistik AG. Bei der Suche nach einem geeigneten Lagerverwaltungssystem entschied sich der Kontraktlogistiker für die Einführung eines zentralen Systems für alle Standorte, mit dem die bisher eingesetzten Individuallösungen abgelöst bzw. ihre Anzahl auf ein Minimum reduziert werden sollte. Die Wahl fiel auf das Lagerführungssystem LFS von Ehrhardt + Partner. „Insgesamt haben wir vier Systeme in der engeren Auswahl verglichen. E+P hat unsere Anforderungen am besten abgedeckt und auch über die notwendigen Ressourcen verfügt, um das Projekt schnellstmöglich umzusetzen“, erläutert Katrin Pfleghaar die Systemauswahl. In einem ersten Schritt implementierte E+P in nur sechs Wochen das System am Standort Baienfurt. Hier ist Grieshaber als Dienstleister für eine Papierfabrik tätig. „Als nächster Standort wird das Papierlogistikprojekt Mochenwangen binnen acht weiteren Wochen angeschlossen. Danach folgen auch die anderen Standorte und Projekte für Grieshaber“, erklärt Marco Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschafter von Ehrhardt + Partner.

Flexible Schnittstellenarchitektur

Schon bei der ersten Umstellung gab es kundenindividuelle Besonderheiten zu berücksichtigen. „Die Schnittstelle zum Kunden-ERP-System ist recht kompliziert. LFS muss hier den Austausch eines hohen Datenvolumens gewährleisten. E+P hat diese Anforderung jedoch optimal gelöst“, resümiert Katrin Pfleghaar. Weitere Anbindungen von LFS bestehen über den Datenkonverter Lobster an die Speditionssoftware von Grieshaber. Bei der Umstellung der anderen Standorte und Mandanten werden weitere Anbindungen, beispielsweise zu SAP, realisiert.

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Alte Römerstraße 3
D-56154  Boppard-Buchholz
Rheinland Pfalz - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)