DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Ehrhardt + Partner-Tastatur für Staplerterminal
Alles im Blick – alles im Griff

  • 28/06/2010, Boppard-Buchholz

  • Warehouse-Experte Ehrhardt + Partner hat eine externe Terminal-Tastatur entwickelt, die per USB-Schnittstelle an eine Vielzahl aktueller Staplerterminals angeschlossen werden kann. Die neue Tastatur ist universell einsetzbar.

 
Die Touchscreen-Tastatur eines Staplerterminals erfordert oftmals nicht nur viel Feinmotorik, sondern auch gute Sichtverhältnisse. Zwei Voraussetzungen, die im Lageralltag nicht immer gegeben sind. Aus diesem Grund hat Warehouse-Experte Ehrhardt + Partner eine externe Terminal-Tastatur entwickelt, die per USB-Schnittstelle an eine Vielzahl aktueller Staplerterminals angeschlossen werden kann. Die neue Tastatur ist universell einsetzbar und optimal auf die Nutzung in Verbindung mit Lagersoftware (Warehouse-Management-Systemen) zugeschnitten. Sie ist robust konstruiert, resistent gegen Schmutz, unterschiedliche Temperaturen, Feuchtigkeit sowie Vibrationen und wird allen industriellen Anforderungen gerecht.

„Bei den gängigen Touchscreen-Terminals wird die virtuelle Tastatur über ein Symbol ein- und ausgeblendet und verdeckt im aktiven Zustand etwa ein Drittel des Bildschirms", erklärt Marco Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschafter der Ehrhardt + Partner-Unternehmensgruppe. „Mit unserer neuen industrietauglichen Tastatur entfällt das ständige Ein- und Ausblenden und die Bildschirmansicht bleibt permanent in voller Größe sichtbar. Im Zusammenspiel mit dem Terminal 8530 von Psion Teklogix ist die E+P-Terminaltastatur ein neuer Standard."

Um bestmögliche Bedienbarkeit im Stapler zu gewährleisten, wird die neue E+P-Terminal-Tastatur über ein schwenkbares Gelenk seitlich am Staplerterminal montiert. Die großen Tasten, von denen vier frei programmierbar sind, gliedern sich farblich gekennzeichnet in einen Nummern- und einen Funktionsblock. Die Tastatur quittiert über einen akustischen Klick auch in lauten Einsatzumgebungen deutlich die erfolgreiche Eingabe des Bedieners. Das Staplerterminal lässt sich -ausgestattet mit der externen E+P-Tastatur - selbst bei schlechten Sichtverhältnissen auch mit Handschuhen und während der Fahrt einfach bedienen. Umständliches An- und Ausziehen der Arbeitshandschuhe oder die Zuhilfenahme provisorischer Eingabehilfen wie beispielsweise Kugelschreiber gefährden nicht länger den Arbeitsablauf. Das schont zugleich den Touchscreen. Das Alu-Profilgehäuse mit seinen robusten Endkappen widersteht auch hohen mechanischen Belastungen, wie sie im Lageralltag hin und wieder auftreten. Eine optional integrierte Heizung ermöglicht den permanenten Geräteeinsatz im Tiefkühlbereich. Ganz abgesehen davon lassen sich mit der neuen E+P-Tastatur am Staplerterminal zwei Vorgänge parallel bearbeiten: So können beispielsweise Lagerplätze während einer Kommissionierfahrt problemlos überprüft werden, ohne dass der aktuelle Auftrag beendet werden muss. Um die Arbeitsbedingungen des Bedieners zu erleichtern, besteht darüber hinaus die Möglichkeit, die Schriftgröße des Staplerterminals ganz einfach mit einem Knopfdruck anzupassen.

„Unser Ziel war es, die Handhabung des Kommissionier-Dialogs bei Staplerterminals deutlich zu vereinfachen und so die Arbeitsabläufe im Lager zu beschleunigen", erläutert Marco Ehrhardt die ergänzende Produktentwicklung seines Unternehmens. „Die neue Tastatur ist branchen- und umgebungsübergreifend einsetzbar. Sie wird u. a. von der Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH, einem Mitglied der RhönSprudel-Gruppe, erfolgreich in deren Gabelstaplerflotte eingesetzt. Dort werden jährlich mehr als 180 Millionen Flaschen bewegt".
Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Alte Römerstraße 3
D-56154  Boppard-Buchholz
Rheinland Pfalz - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)