DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

WMS-Videodokumentation für höchste Sicherheit im Lager

  • 17/12/2008, Boppard-Buchholz

  • Alle Abläufe der Intralogistik lückenlos dokumentieren – das ermöglicht die digitale Videodokumentation der Warehouse-Experten Ehrhardt + Partner (E+P)

 

Das neue Videomodul wird auf der LogiMAT 2009 erstmals live präsentiert. Das standardisiert im Lagerführungssystem LFS 400 integrierte Modul speichert und archiviert die Videosequenzen der Lagerabläufe und verknüpft sie mit den Prozessdaten. Das tatsächliche, physische Warenhandling im Lager ließ sich bislang nicht im Warehouse-Management-System abbilden - optische Kontrollen, Beschädigungen, Fehlverladungen, Reklamationen oder auch Diebstahl konnten gar nicht oder nur sehr aufwändig nachvollzogen werden. Hohe Kosten für den Ausgleich und die Recherche belasten Unternehmen zusätzlich. In Halle 1 am Stand 162 können sich interessierte Fachbesucher live von der Videodokumentation überzeugen. Die Demonstrationen finden täglich um 11.00 Uhr, 13.00 Uhr und 15.00 Uhr statt.

Reklamationen, Mengendifferenzen, Beschädigungen oder auch Diebstähle - solche Unregelmäßigkeiten treten in jedem Bereich des Warenlagers auf und verursachen erhebliche Kosten. „Das neue Videomodul im Lagerführungssystem LFS 400 verknüpft Bilddaten mit den Informationen des Warenflusses. LFS 400 erhöht so die Qualität der Umschlagprozesse, minimiert Sendungsverluste und erleichtert die interne Recherche maßgeblich. Zugleich senken Unternehmen den Personalaufwand, der für die Recherche im Reklamations- oder Schadensfall erforderlich ist", erklärt Marco Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschafter von Ehrhardt + Partner, die überzeugenden Vorteile der Warehouse-Innovation.

Das im Lagerführungssystem integrierte Videomodul verbindet automatisch  Daten aus LFS 400, wie beispielsweise Auftragsnummer, Prozesszeiten, Lagerort und Barcodes, mit dem aufgezeichneten Bildmaterial der Videokameras im Lager. Diese Synchronisation ermöglicht eine lückenlose Bilddokumentation aller Warenbewegungen. Unter Angabe einer entsprechenden Barcode-Nummer können zu einem späteren Zeitpunkt die gesuchten Videosequenzen in wenigen Sekunden vom Video-Server abgerufen und analysiert werden. Damit sind ein schneller Zugriff auf die Daten und eine entsprechend kurze Reaktionszeit gewährleistet. Im Schadensfall dienen die rechtssicheren Videodaten auch als Nachweis gegenüber Dritten und können auch einfach per E-Mail weitergeleitet werden. „Sicherheitsaspekte und -bestimmungen, wie beispielsweise die US-Richtlinie C-TPAT, spielen heute eine enorme Rolle. Unternehmen sind deshalb auf Dokumentationssysteme angewiesen, die alle Warenbewegungen innerhalb einer Lieferkette erfassen. Für den Lagerbereich deckt unser Videomodul diese Anforderung ab", beschreibt Marco Ehrhardt.

Auf der LogiMAT 2009 zeigt E+P die vielfältigen Möglichkeiten und Sicherheitsaspekte der Videodokumentation dem Fachpublikum live: In täglich drei Vorführungen wird realitätsnah kommissioniert und anschließend eine Videoanalyse des Vorgangs präsentiert. Neben dieser Messeinnovation stellt der Warehouse-Experte das Lagerführungssystem LFS 400 sowie sein umfassendes Angebot in den Bereichen Lagermodernisierung sowie Pick-by-Voice- und RFID-Technologie auf der LogiMAT vor.

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Alte Römerstraße 3
D-56154  Boppard-Buchholz
Rheinland Pfalz - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)