DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Neues Lagerführungssystem für Neckermann BV

  • 08/07/2008, Boppard-Buchholz

  • Mit dem neuen, zentralen Lagerführungssystem optimiert Neckermann BV die Prozesse in beiden Lagern, steigert die Flexibilität der internen Abläufe erheblich und kann so eine schnelle Bestellabwicklung gewährleisten.

 

Neckermann BV - das niederländische Tochterunternehmen des deutschen Versandhauses Neckermann - setzt künftig in seinem Textillager und dem Warenverteilzentrum für großvolumige Artikel in St. Jansteen das Lagerführungssystem LFS 400 der Bopparder Warehouse-Experten-Gruppe Ehrhardt + Partner (E+P) ein. Die Implementierung wird notwendig, weil Neckermann BV den Geschäftsbereich E-Commerce forciert und dafür ein effizientes und leistungsstarkes System benötigt. Bisher arbeitet das Unternehmen mit zwei unterschiedlichen WMS-Lösungen. Mit dem neuen, zentralen Lagerführungssystem optimiert Neckermann BV die Prozesse in beiden Lagern, steigert die Flexibilität der internen Abläufe erheblich und kann so eine schnelle Bestellabwicklung gewährleisten.

Neckermann BV beliefert Kunden in den Niederlanden und Belgien mit einem umfangreichen Sortiment an Bekleidung, Heimtextilien, Möbeln, Elektroartikeln sowie Technik. Die gesamte logistische Abwicklung für Textilien, Möbel und Elektronikartikel erfolgt über zwei Lager am Firmensitz in St. Jansteen. Das Textillager verfügt auf einer Fläche von 11.000 m2 über 90.000 Lagerplätze in Fachbodenregalen und für hängende Ware. Artikel aus den Bereichen Möbel, Haushaltstechnik und Unterhaltungselektronik lagern in dem 27.700 m2 großen Warenverteilzentrum für großvolumige Artikel.

Täglich verlassen etwa 15.000 Sendungen das Textillager und weitere 2.000 Sendungen das benachbarte Warenverteilzentrum. Mehr als 55 Prozent aller Bestellungen in den Niederlanden erfolgen derzeit über das Internet. Neckermann BV garantiert den Kunden bei einem Bestelleingang bis 21:00 Uhr den Versand am Folgetag. „Dies bedingt eine extrem leistungsfähige Infrastruktur, die mit den bisherigen Systemen nicht optimal abgedeckt werden kann. Maximale Effizienz erreicht Neckermann zukünftig vor allem durch zwei Aspekte: Zum einen arbeitet LFS 400 in Echtzeit und zum anderen haben wir gemeinsam mit Neckermann eine neue Orderpick-Strategie entwickelt, die die Prozesse ebenfalls nachhaltig beschleunigt", erklärt Marco Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschafter von Ehrhardt + Partner.

LFS 400 vereinfacht  darüber hinaus auch die Retourenabwicklung. Diese liegt im Textilbereich bei 30 Prozent und bestimmt somit einen wesentlichen Anteil des Tagesgeschäfts. Großvolumige, mehrteilige Artikel, wie beispielsweise eine Polstergarnitur, deckt LFS 400 künftig mit dem Mehrcollihandling ab. Dabei werden die Teil-Einheiten eines Artikels parallel kommissioniert und der Auftrag erst dann freigegeben, wenn alle Artikelteile bereitgestellt wurden.
Telefon
Telefon Nr. ansehen
Adresse Alte Römerstraße 3
D-56154  Boppard-Buchholz
Rheinland Pfalz - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)