DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Neues Mitglied der DENIOS-Geschäftsleitung

  • 30/10/2013, Bad Oeynhausen

  • Uwe Wagner verstärkt als Technischer Direktor die Geschäftsleitung der Bad Oeynhausener DENIOS AG, Spezialist für betrieblichen Umweltschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz.
  • Firma: DENIOS AG

 

Der 48-jährige promovierte Maschinenbau-Ingenieur, zuletzt Leiter des Standortes Stuhr der Parker Hannifin Manufacturing Germany GmbH & Co. KG, war zuvor über 10 Jahre bei der Linde AG beschäftigt, davon drei Jahre als Produktionsleiter der Staplerwerke in China.

"Herr Wagner bringt ein enormes fachliches und organisatorisches Wissen in den Bereichen Produktion und Logistik mit, das für die weitere Entwicklung unseres Unternehmens von großer Bedeutung sein wird", so Benedikt Boucke, Technik-Vorstand der DENIOS AG. "Er wird die Umsetzung unserer ehrgeizigen Ziele koordinieren und unter anderem die internen Produktionsabläufe weiter optimieren."

Der gebürtige Dortmunder Wagner freut sich auf die neue Herausforderung in Bad Oeynhausen. Einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit sieht er auch in der Implementierung neuer Produktionstechnologien und nennt als Beispiel die Lasertechnik.

Als Markt- und Technologieführer entwickelt DENIOS seit über 25 Jahren anspruchsvolle Lösungen für die Gefahrstofflagerung, die betriebliche Sicherheit und den Umweltschutz in Unternehmen - vom Einzelprodukt bis zum schlüsselfertigen Gesamtobjekt.

 

Schon seit dem Jahr 1986, als das Wasserhaushaltsgesetz in seiner heutigen Form erstmals in Kraft trat, kümmert sich DENIOS um den betrieblichen Umweltschutz. Und wurde damit zum Vorreiter einer ganzen Branche. Die Auffangwanne für Gefahrstoffe war der Anfang. Heute bietet die DENIOS AG in einem 770 Seiten starken Katalog und im Online-Shop über 10.000 Artikel für Gefahrstofflagerung und betriebliche Sicherheit an. Und ist damit der Marktführer - mit 650 Mitarbeitern an weltweit 15 Standorten.