DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

DENIOS nutzt Webserver im grünsten Rechenzentrum Europas!

  • 09/05/2014, Bad Oeynhausen

  • Umzug der DENIOS Webserver ins französische Straßburg in das Rechenzentrum datadock
  • Firma: DENIOS AG

 

Wer produziert, trägt Verantwortung. Für die Qualität seiner Produkte und Dienstleistungen. Für den Schutz der natürlichen Ressourcen. Produkte der DENIOS AG helfen Unternehmen, dieser Verantwortung gerecht zu werden und aktiven Umweltschutz zu betreiben. Egal, ob es um das Eindringen wassergefährdender Flüssigkeiten in den Boden geht oder darum, die Umwelt vor den verheerenden Folgen einer Brandkatastrophe zu bewahren.

Teil der Unternehmensphilosophie der DENIOS AG ist es aber auch, selbst so umwelt- und ressourcenschonend wie möglich zu produzieren. Der Umzug der DENIOS Webserver ins französische Straßburg in das Rechenzentrum datadock des Anbieters internet24 GmbH / PlusServer AG folgt dieser Philosophie.

In über drei Jahren der Planung und Bauzeit und mit einem Gesamtbudget von über 17 Millionen Euro ist in Straßburg ein besonders umweltfreundliches und zugleich hochmodernes Rechenzentrum entstanden.

Bei der Planung des Rechenzentrums lag das Augenmerk von Anfang an auf einer besonderen Energie-Effizienz, um die Umwelt zu schonen sowie die Betriebskosten zu senken. Daher hatte auch die Tatsache, dass das Gebäude in einem der grundwasserreichsten Areale Europas steht, Einfluss auf die Wahl des Standorts. Denn dieses Grundwasser eröffnete dem Betreiber die Möglichkeit, eine innovative, umweltfreundliche und in dieser Art einzigartige Brunnenkühlung in das Rechenzentrumskonzept zu integrieren. Auf diese Weise konnte der Energieverbrauch des Datadock letztendlich so niedrig gehalten werden, dass es als Europas grünstes Rechenzentrum ausgezeichnet wurde.

In keinem europäischen Rechenzentrum wird derzeit weniger Energie-Overhead verbraucht. Normalerweise müssen über 60% der Energie, die ohnehin für den Betrieb der IT (Server, Storage usw.) benötigt werden, zusätzlich für die RZ-Infrastruktur (insbesondere die Kühlung) aufgewendet werden. Im datadock sind es jedoch nur ca. 21% Overhead, was im Vergleich eine Ersparnis von 66% ausmacht. Dies entspricht weit über 25 Millionen kWh Energieeinsparung pro Jahr bei Vollauslastung. Das bedeutet wiederum fast 24 Millionen kg weniger CO2-Ausstoß, was pro Jahr den CO2-Umsatz von über 119.000 Bäumen ausmacht.

"Neben der hervorragenden Ökobilanz haben wir uns auch wegen der außerordentlich guten Anbindung sowie der zentralen europäischen Lage für datadock entschieden. Alle wichtigen IT- und TK-Leitungen Europas laufen durch Straßburg", erläutert Kay Schubert, Abteilungsleiter E-Business der DENIOS AG, die Entscheidung des Unternehmens. Und er fährt fort: "Das Rechenzentrum liegt optimal, um schnellste Verbindungen in alle europäischen Regionen zu garantieren und somit alle deutschen und internationalen Kunden der DENIOS AG in bester Qualität zu versorgen." Mittlerweile komme dem Online-Anteil am Gesamtumsatz der DENIOS AG immer größere Bedeutung zu, so Schubert. "In den letzten fünf Jahren lag die Wachstumsrate unserer Online-Umsätze kontinuierlich über 20 %", unterstreicht Schubert die Bedeutung des Online-Geschäfts für die DENIOS AG