DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

DENIOS: Gefahrstofflagerung am Arbeitsplatz – und darüber hinaus

  • 14/06/2012, Bad Oeynhausen

  • Die Lagerung von Gefahrstoffen in Arbeitsräumen erfordert besondere Sorgfalt. Entzündbare Flüssigkeiten und vergleichbare Gefahrstoffe dürfen nur dann in Arbeitsräumen gelagert werden, wenn die Lagerung brandgeschützt erfolgt.
  • Firma: DENIOS AG

 
Die Lagerung von Gefahrstoffen in Arbeitsräumen erfordert besondere Sorgfalt. Entzündbare Flüssigkeiten und vergleichbare Gefahrstoffe dürfen nur dann in Arbeitsräumen gelagert werden, wenn die Lagerung brandgeschützt erfolgt. Dies geschieht üblicherweise in Gefahrstoffschränken, die nach DIN EN 14470, Teil 1 geprüft sind.

DENIOS bietet für jeden Verwendungszweck ein breites Produktspektrum an abschließbaren Schranksystemen für alle Lagermedien vom Kleingebinde bis zur Fasslagerung an. Dieses Komplettprogramm hat der Anbieter nun in einer eigenen Broschüre zusammengestellt. Und um weitere Produkte für die Außenlagerung sinnvoll erweitert. Entstanden ist ein 84-seitiges Produkt-Kompendium zu den Themen Feuerbeständige Gefahrstoffschränke, Chemikalienschränke, Gefahrstoffdepots und Gasflaschenlagerung.

Ergänzt um praktische Tipps, Informationen zu Gesetzen und Verordnungen, erhält der Anwender eine kompakte Übersicht rund um alle Fragen zur gesetzeskonformen Lagerung von Gefahrstoffen in Arbeitsbereichen.

Die neue Broschüre "Umwelt- und Gefahrstoffschränke" von DENIOS kann ab sofort gratis auf der Denios Webseite angefordert werden.

Alle Schrankmodelle und mehr als 10.000 weitere Produkte für Gefahrstofflagerung und die Sicherheit am Arbeitsplatz sind natürlich auch im DENIOS-Onlineshop erhältlich.

DENIOS ist seit über 25 Jahren der führende Spezialist für Gefahrstofflagerung, betrieblichen Umweltschutz und Sicherheit am Arbeitsplatz. Die Auffangwanne für Gefahrstoffe war der Anfang. Heute bietet die DENIOS AG in einem 700 Seiten starken Katalog und im Online-Shop über 10.000 Artikel für Gefahrstofflagerung und betriebliche Sicherheit an. Und ist damit der Marktführer - mit über 580 Mitarbeitern an weltweit 15 Standorten.

DENIOS verdankt seine besondere Kompetenz in Sachen Gefahrstofflagerung vielen Faktoren: Der langjährigen Zusammenarbeit mit seinen Kunden und der konsequenten Umsetzung von gesetzlichen Vorgaben in technische Lösungen. Denn DENIOS ist ein Unternehmen der kurzen Wege. Entwicklung, Konstruktion und Fertigung befinden sich unter einem Dach. Darüber hinaus entwickeln die DENIOS-Ingenieure individuelle Lösungen für besondere Aufgaben der Kunden.