DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Denios: Alles aus einer Hand: Von der Erstberatung bis zur behördlichen Abnahme

  • 15/04/2011, Bad Oeynhausen

  • Die Folgen, die ein Brand in einem Unternehmen anrichten kann, sind gravierend. Ein Brand verursacht einen durchschnittlichen Schaden von 125.000,- Euro. Von den Schäden für Mensch und Umwelt ganz zu schweigen.
  • Firma: DENIOS AG

 

Die Folgen, die ein Brand in einem Unternehmen anrichten kann, sind gravierend. Ein Brand verursacht einen durchschnittlichen Schaden von 125.000,- Euro. Von den Schäden für Mensch und Umwelt ganz zu schweigen. Ab einer Summe von 500.000,- Euro spricht die Versicherungswirtschaft von einem Großschadensereignis.

200 dieser Großschäden ereignen sich jährlich in Deutschland - eine erschreckend hohe Zahl. Denn 40% der betroffenen Unternehmen melden im ersten Jahr nach einer solchen Katastrophe Insolvenz an, weitere 30% im zweiten Jahr. Das heißt: mehr als zwei Drittel überstehen ein solches Großschadensereignis wirtschaftlich nicht, trotz Versicherungsschutz. Diese Zahlen machen deutlich, wie wichtig im betrieblichen Alltag der sichere Umgang mit Gefahrstoffen ist, damit diese nicht zum Auslöser für Brandgefahren und andere Umweltschäden werden.

Die DENIOS AG im ostwestfälischen Bad Oeynhausen produziert seit 25 Jahren Produkte für den Umgang mit Gefahrstoffen, Umweltschutz und betriebliche Sicherheit. Neben einer breiten Palette an standardisierten Produkten ist DENIOS auch als Engineering-Unternehmen tätig, das maßgeschneiderte Lösungen entwickelt.
Lagermedium, Gebindeart, Lagermenge, innerbetrieblicher Standort, spezifische Produktionsanforderungen, Gesetze, Kostenrahmen, etc.: Schon beim ersten Gespräch klären die DENIOS Ingenieure mit gezielten Fragen die konkreten Anforderungen. Bei der Durchführung notwendiger Genehmigungsverfahren wird der Kunde sachkundig unterstützt, denn DENIOS kennt die behördlichen Ansprechpartner.
Ob Lager für Gefahrstoffe (WGK 1-3), F90 Brandschutzsysteme, DiBt-zugelassene Systeme, schlüsselfertige Gefahrstofflager oder Schadstoffsammelstellen TRGS 520: Referenzobjekte in Deutschland und Europa zeugen von der Leistungsfähigkeit der DENIOS AG. Auf seiner Webseite informiert das Unternehmen in der Rubrik "Praxisbeispiele" über exemplarische Problemlösungen. Viele hundert Projekte in 25 Jahren geben die Sicherheit, dass ein individuelles Projekt zuverlässig, termin- und praxisgerecht realisiert wird.

DENIOS auf der Testing Expo vom 17.-19.05.2011 in Stuttgart: Stand 1865 / Halle 1.
Dort informiert das Unternehmen u. a. über seine Technik- / Sicherheitsräume, die speziell auf die Lagerung und als Prüfräume für Lithium-Ionen-Batterien konzipiert sind und deren Gefahrenpotential minimieren.