Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Die AVAG Holding muss an zunächst 5 seiner Autohäuser seine bisherigen Räumlichkeiten zur Reifeneinlagerung erweitern und suchte eine kostengünstige und schnell umsetzbare Variante.

Der Führungsstab der AVAG Holding kam auf die Firma Circle Hallensysteme zu, da sie kurzfristig nach Möglichkeiten suchte, um die Kapazitäten zur Reifeneinlagerung in ihren Autohäusern schnell und effizient ausbauen zu können. Bei einem Vor-Ort-Termin durch den technischen Vertriebsleiter konnte die Unternehmensgruppe fachkompetent und schlüssig beraten werden, so dass die Circle Hallensysteme schlussendlich den Zuschlag für die 5 Stück Reifenlagerhallen inklusive Reifenlagersystem erhielt.

Die Circle-Systemhallen bieten dem Kunden einzigartige Vorteile sowie eine überraschende Flexibilität in Länge, Breite und Höhe. Dabei wird bei der Qualität kein Kompromiss eingegangen: Alle Produkte sind "Made in Germany":

  • schnelle Lieferzeiten auf Grund der Systembauweise  
  • einfachste Montage in kürzester Zeit 
  •  vorhandene Typenstatik vereinfacht das Baugenehmigungsverfahren 
  • kein teures Fundament bei Hallen bis 3,20 m Höhe notwendig 
  • Hallen sind jederzeit erweiterbar oder zur Standortveränderung
    demontierbar 
Bei den als Reifenlagerhallen genutzten Circle-Systemhallen wird nur verzinktes Feinblech verwendet. Die Bauteile werden durch eine einzigartige Verbindungstechnologie miteinander verbunden. Im Gegensatz zu konventionellen Fertigungsverfahren wird die schützende
Zinkschicht nicht verletzt. Somit erhalten die Kunden auf die so genannte „Best-Point-Technik" eine Korrosionsschutz-Garantie von 10 Jahren!

Ein weiterer Grund, der Firma Circle Hallensysteme den Zuschlag zu geben, ist die seit geraumer Zeit bestehende intensive Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Aczent Lagertechnik aus Holzminden. Kümmert sich der Hallenbauexperte um das Zuhause der Räder und Reifen, liefert der Lagertechnik-Profi das exakt darauf abgestimmte Reifenlagersystem, um eine optimale Platznutzung zu garantieren. Das Augsburger Unternehmen überzeugte auch hier die hohe Qualität des Produktes zur Reifeneinlagerung, welches ebenfalls „Made in Germany"
ist. Abgerundete Traversen, sehr flexible Einlagerungsmöglichkeiten in den Höhen, verschieden Regalbreiten und -höhen sind nur ein paar der Gründe, die für das Reifenlagersystem von Aczent Lagertechnik sprechen.

Die Unternehmenskooperation aus dem Weserbergland freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit der AVAG Holding und bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen.