DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

Airo – Tigieffe

(Airo – Tigieffe S.r.l.)

AIRO ist der Name, den das italienische Unternehmen AIRO – TIGIEFFE S.R.L. für seine fahrbaren Hubplattformen und Hebebühnen ausgewählt hat



Ausführliche Informationen über Airo – Tigieffe

Das Unternehmen AIRO - TIGIEFFE S.R.L. wurde im Jahre 1980 als Partner von PIMESPO gegründet und übernahm die Fertigung von Sondergabelstaplern (PIMESPO heißt inzwischen FIAT OM PIMESPO CARRELLI ELEVATORI und gehört zur Linde-Gruppe).
Durch diese Kooperation konnte Tigieffe Qualitäts- und Sicherheitsansprüche in das Zentrum seiner Aktivität rücken. Das Unternehmen spezialisierte sich mehr und mehr auf die Herstellung von Hebevorrichtungen und führte die eigene Produktmarke „Airo" ein.

Die Produktion der „Airo"-Hebeplattformen startete mit Industrieanwendungen: Elektrische Maschinen mit 2-Rad-Antrieb. Gegen Ende der neunziger Jahre erweiterte Tigieffe seine Produktlinie um dieselbetriebene Maschinen für die Baubranche mit 4-Rad-Antrieb und Drehteleskoparm.

In der Produktionsstätte Luzzara arbeiten ca. 80 Angestellte, die sich mit der Entwicklung und Fertigung von fahrbaren Hebeplattformen beschäftigen.
Das Unternehmen verfügt darüber hinaus über eine Technikabteilung, in welcher sich rund ein Duzend Ingenieure mit der Optimierung der bestehenden Produkte beschäftigen. Dabei handelt es sich in erster Linie um die Entwicklung neuer Produkte und Lösungen.
In besagtem Produktionskomplex befindet sich ebenfalls ein umfangreiches Ersatzteillager (unabdingbar zur Garantie eines einwandfreien Kundendienstes). Hinzu kommen die Vertriebszonen in Italien und im Ausland. Das italienische Vertriebsnetz besteht aus Fachberatern, Agenten und Konzessionären.

Von Anfang an wurde ein Akzent auf die Präsenz in ausländischen Märkten gesetzt. Dieses Bemühen resultiert im kommerziellen Erfolg der Marke Airo. In den letzten Jahren hat Tigieffe Filialen in den folgenden Ländern eröffnet: Frankreich (wo es seit kurzen mit den drei größten Anbietern von Mietnutzfahrzeugen zusammenarbeitet), Spanien, Serbien, Rumänien und China. In den restlichen Ländern, in denen das Unternehmen vertreten ist, arbeitet Tigieffe mit Händlern zusammen.

Der Kundendienst wird als Zentraler Service verstanden, insofern bietet Tigieffe spezielle, kundenspezifische Lösungen an: Dem Kunden wird eine effiziente und schnelle Dienstleistungsstruktur mit minimalen Interventionszeiten geboten. Dem Mieter werden Schulungen rund um das Produkt „Airo" angeboten.

Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden ein weiteres Hilfsmittel an: Eine Telefonhotline, mithilfe derer sich unsere Kunden direkt mit unseren erfahrenen Technikern austauschen können.


Produkte von Airo – Tigieffe

.C-CTU-14812455