DAS INDUSTRIEVERZEICHNIS
Direkte Kontaktaufnahme mit den Unternehmen

4logistic aktualisiert und erweitert Industriecomputer-Serie für die Lebensmittelverarbeitung, Medizin, Pharma und Chemie

  • 04/07/2016, Pforzheim

  • 4logistic, Hersteller für Staplerterminals, Industriecomputer und mobile Datenerfassungslösungen, präsentiert zwölf neue Industriecomputer mit Edelstahlgehäuse.

 

Informationen und/oder Preise anfordern

 

Ein Fehler ist aufgetreten und die Information wurde nicht gesendet.Ein Teil der Information konnte nicht versendet werden, bitte versuchen Sie es erneut!
Bitte, versuchen Sie es noch einmal!

Die vollständig geschlossenen Computer in Edelstahlgehäuse sind in den Bildschirmgrößen 15-, 17-, 19-, und 22-Zoll erhältlich. Als Prozessorarchitekturen stehen dabei drei Leistungsvarianten bereit. Die IPC8 E MK2 Serie setzt auf den leistungsfähigen Intel N2930 Bay Trail Quad-Core Prozessor mit 1,83 GHz. Hiermit lassen sich alle Standard-Anwendungen (RDP, Browser und andere übliche Prozesse) abbilden. Mit den neuen IPC5 Ei5 MK2 und IPC5 Ei7 MK2 sind die Industriecomputer mit Intel Core i Architektur erhältlich. Die IPC5 Ei7 MK2 Baureihe setzt hierbei auf einen besonders leistungsfähigen Intel Core i7 Skylake Prozessor mit 2,6 GHz (Turbo Boost auf 3,4 GHz).

Widerstandsfähige Glasfront - Schlankes Design
Im Vergleich zu den bisherigen Edelstahl-Computern wurde die neue Serie kompakter im Design. Die neue Serie ist funktionsreicher und mit 50 mm Bautiefe zusätzlich ein Element der ästhetischen Raumgestaltung. Das moderne schlanke Design ist nun mit einer besonders robusten Glasfront und einem gestentauglichen Mehrfach-Touch Display ausgestattet. Auf Wunsch können alle Displayoptionen jedoch auch mit einem hochwertigen resistiven Touchscreen zur Bedienung mit Handschuhen geliefert werden.

Robust und lebensmittelkonform mit IP66 Schutzklasse
Das rundum geschützte Gehäuse erfüllt mit der Schutzklasse IP66 übliche Anforderungen der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, sowie in den Bereichen Pharma, Chemie und der Medizin-Technik.

Ein aus hygienischem passiviertem 1.4301 Edelstahl bestehendes Gehäuse lässt sich mit einem Wasserstrahl abwaschen, ist resistent gegen chemische Reinigungsmittel und erfüllt damit höchste Hygieneanforderungen. Edelstahl-Terminals widerstehen im alltäglichen Dauereinsatz den Belastungen durch Hitze bis zu 60° C, Staub und Schmutz, Vibrationen und Schock.

Zu den Highlights der IPC5 MK2 und IPC8 MK2 Edelstahl-Serie gehören:

  • Hygienisches Edelstahlgehäuse aus passiviertem 1.4301 Edelstahl
  • Komplett geschlossenes, lüfterloses Gehäuse
  • Staub- und Wasserdichtes Design mit Schutzklasse IP66 (Konnektoren IP65)
  • Resistent gegen chemische Reinigungsmittel, Dampf und Spritzwasser
  • Einsatz auch in heißen Umgebungen bis 60° C
  • Gestentauglicher P-Cap Multi Touchscreen (optional resistiv)
  • Wahlweise mit Intel N2930, Intel Core i5 oder Intel Core i7 Prozessor
  • Bildschirmoptionen von 15 Zoll bis 22 Zoll

Neben verschiedenen Embedded und Professional Konfigurationen von Windows 7 bis Windows 10, sind die Industriecomputer ebenfalls mit IGEL Universal Desktop OS2 erhältlich. Dies gewährleistet effiziente Administration, den sicheren Betrieb nach aktuellen IT-Richtlinien der Industrie, Manipulationsschutz und eine optimale Performance des Geräts. Entsprechend lässt es sich optimal in die IT-Umgebung integrieren und ermöglicht eine umfassende Kompatibilität bei der Software und der Synchronisierung. Die langfristige Verfügbarkeit und die wirtschaftliche Verwendung sind gewährleistet. Zahlreiche Optionen ermöglichen die ideale Einbindung in bestehende Produktionsanlagen sowie Anpassung an individuelle Bedürfnisse. Die Montage erfolgt über Vesa-100-Bohrungen, aber auch Zubehör, wie beispielsweise Wandhalterungen, sind ebenfalls erhältlich.

„Wir freuen uns, nun mit der neuen Edelstahl-Serie an das Layout unserer extrem kompakten Staplerterminals anzuknüpfen", so Marketing Manager Markus Nicoleit. „Mit den drei Prozessoroptionen und dem komplett geschlossenen Gehäuse ist die Serie ideal für den Einsatz in Produktionsumgebungen. Die Reinigung der IPC5 Serie ist dank ihrer hohen Schutzklasse einfach mit dem Wasserschlauch oder Hochdruckreiniger möglich.
Die neuen IPC5 MK2 und IPC8 MK2 Edelstahl Touch Terminals können ab sofort über autorisierte Systempartner sowie im Direktvertrieb bezogen werden.

Telefon
Telefon Nr. ansehen
Webseite
Zur Webseite
E-Mail
Mail senden
Adresse Rotestrasse 24
75334  Straubenhardt
Baden-Württemberg - DEUTSCHLAND
(Hier Standort auf der Karte ansehen)